18-Jähriger wechselt zum VfL Wildeshausen

Verteidiger Heinrich überzeugt Bragula

+
Der VfL Wildeshausen hat einen neuen Innenverteidiger gefunden: Der 18-jährige Niklas Heinrich kommt zum Landesligisten.

Wildeshausen - Dass Marcel Bragula ordentlich Zeit an den Sportplätzen der Region verbringt, zahlt sich aus. Dem Trainer des Fußball-Landesligisten VfL Wildeshausen fiel bei einer A-Jugend-Spielbeobachtung in Delmenhorst ein Innenverteidiger auf: „Er bestach durch seine Ruhe am Ball. Es war direkt auffällig, wie stark er seine Abwehr dirigiert“, erinnert sich Bragula. Das Interesse der Wildeshauser war geweckt. Und jetzt machten sie Nägel mit Köpfen: Niklas Heinrich streift sich ab sofort das VfL-Trikot über.

Der 18-jährige kommt von der SG JDH Delmenhorst zum VfL Wildeshausen, könnte sogar noch ein Jahr in der A-Jugend spielen, „ist aber fest im Kader der ersten Mannschaft eingeplant“, erklärt VfL-Fußballabteilungsleiter Ottmar Jöckel. Er ist „überzeugt, dass uns Niklas Heinrich perspektivisch weiterhelfen wird. Er ist sehr klar im Kopf, umgänglich und dabei sehr selbstsicher. Auf dem Platz agiert er äußerst ruhig, ist zweikampfstark und hat eine gute Spieleröffnung.“

Attribute, die auch Bragula bei Heinrich auffielen. Der VfL-Meistertrainer hebt ebenfalls noch einmal die erstaunliche Reife des 18-Jährigen hervor: „Wir haben uns häufiger mit ihm getroffen. Alles was er sagte, hatte Hand und Fuß.“ Dass die Wildeshauser jetzt nochmal in der Abwehr nachlegten, ist nicht weiter verwunderlich. Denn durch Daniel Paskers Karriereende wegen Knieproblemen tat sich dort eine Baustelle auf.

wie

Das könnte Sie auch interessieren

IAEA-Chef verteidigt Atomdeal mit dem Iran

IAEA-Chef verteidigt Atomdeal mit dem Iran

Barkeeper: Vom Berufsrisiko Sucht und der Liebe zur Nacht

Barkeeper: Vom Berufsrisiko Sucht und der Liebe zur Nacht

Rohingya sollen zurück nach Myanmar: Wollen sie das?

Rohingya sollen zurück nach Myanmar: Wollen sie das?

Der Trainings-Mittwoch bei Werder

Der Trainings-Mittwoch bei Werder

Meistgelesene Artikel

Harpstedt-Trainer Spitz nimmt Dreier ohne nachzufragen

Harpstedt-Trainer Spitz nimmt Dreier ohne nachzufragen

8:7 - TV Munderloh und TSV Ippener bieten hohen Unterhaltungswert

8:7 - TV Munderloh und TSV Ippener bieten hohen Unterhaltungswert

Buck-Crew stürmt an die Tabellenspitze

Buck-Crew stürmt an die Tabellenspitze

Neerstedt erleidet klare Schlappe gegen Fredenbeck

Neerstedt erleidet klare Schlappe gegen Fredenbeck

Kommentare