Morsums Linksaußen wechselt zur SG Achim/Baden

Zysk: „Konkurrenzkampf für mich eine Herausforderung“

Jetzt wagt er den Sprung: Michele Zysk wechselt vom TSV Morsum zur SG Achim/Baden.

Morsum - Vor einem Jahr hatte die SG Achim/Baden das erste Mal angeklopft – vergeblich. Beim zweiten Versuch war der Flirt erfolgreich: Michele Zysk wechselt zur nächsten Saison vom Landesligisten TSV Morsum zum Handball-Oberligisten. „Jetzt will ich den Sprung wagen“, erklärte der 24-Jährige am Mittwoch auf Nachfrage dieser Zeitung.

Vor allem der sportliche Anreiz zwei Klassen höher gab den Ausschlag für die Entscheidung des Metallbauers: „Den anstehenden Konkurrenzkampf auf meiner Position sehe ich als persönliche Herausforderung.“ SG-Coach Steffen Aevermann habe schon angekündigt, dass es ein offenes Rennen geben werde. Nachdem der Linksaußen in seiner Laufbahn bisher immer für den TSV Morsum auf Torejagd gegangen ist, sieht er im Tapetenwechsel auch die Chance, sich noch einmal zu steigern und die eigenen Grenzen auszuloten. Zwar hatte Zysk als Sechsjähriger in der Rückraum-Mitte angefangen, aber seit er im Herrenbereich spielt, bekleidet er die Position auf Linksaußen – mit Erfolg. Den wünscht er sich natürlich auch in den abschließenden Spielen mit seinem TSV Morsum: „Ich werde mir den Hintern aufreißen, damit die Mannschaft nicht aus der Landesliga absteigt und ich mich mit dem Klassenerhalt verabschieden kann.“

Denn trotz der wesentlich besseren Perspektiven beim Oberligisten SG Achim/Baden fiel dem in Verden wohnenden Zysk der Entschluss alles andere als leicht: „Da es sich um meinen ersten Wechsel überhaupt handelt, ist es schon wie eine Trennung.“ Trennen muss sich der Rechtshänder wohl auch von seiner zweiten sportlichen Liebe – dem Fußball. Kam er bisher nur sporadisch beim TSV Blender in der 1. Kreisklasse zum Einsatz, lässt sein Engagement beim Handball-Oberligisten künftig keine Spiele mehr auf dem grünen Rasen zu. „Allein schon, weil wir bei der SG die gleichen Trainingszeiten haben wie in Blender.“

Unfall an Stauende: Lkw-Fahrer tödlich verletzt

Unfall an Stauende: Lkw-Fahrer tödlich verletzt

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Florian Grillitsch: Sein Weg bei Werder

Florian Grillitsch: Sein Weg bei Werder

Meistgelesene Artikel

Sportler des Jahres: Die Renaissance des Handballs

Sportler des Jahres: Die Renaissance des Handballs

Kevin Funk lässt Adrenalin der Zuschauer hochschnellen

Kevin Funk lässt Adrenalin der Zuschauer hochschnellen

Uphusen: Yannis Becker schlüpft in Zehner-Rolle

Uphusen: Yannis Becker schlüpft in Zehner-Rolle

Zu viel Konkurrenz: Auch Murati verlässt den TBU

Zu viel Konkurrenz: Auch Murati verlässt den TBU

Kommentare