Zwei Tore fehlen beim 29:26 in Beckdorff / Handball-Landesklasse greifbar nahe gewesen

Wesemann-Team verpasst nächste Runde knapp

+
R. Wesemann

Achim - Trotz eines 29:26 (14:12)-Sieges im Rückspiel gegen den SV Beckdorf III verpasste die SG Achim/Baden III den Aufstieg in die neue Handball-Landesklasse. Das Hinspiel hatten die Schützlinge des Meistertrainers Ralf Wesemann mit 21:25 verloren und schieden dadurch aufgrund der schlechteren Tordifferenz aus.

Die Enttäuschung hielt sich bei Trainer und Spielern der SG Achim/Baden IV, welche die Relegationsspiele als SG Achim/Baden III bestreiten musste, jedoch in Grenzen, denn ein Aufstieg hätte aufgrund der augenblicklichen personellen Lage zu einigen Problemen führen können. Dabei hatten es die Gastgeber durchaus in der Hand gehabt, die nächste Runde zu erreichen, denn in der zweiten Halbzeit betrug ihr Vorsprung zeitweise beim 19:13 und 27:20 schon sechs beziehungsweise sieben Tore. In einem „richtig guten Handballspiel“ (O-Ton Ralf Wesemann) kämpfte sich Beckdorf aber wieder heran und verlor am Ende nur mit 26:29. Wesemann hatte in der Schlussphase mit einem siebten Feldspieler anstelle des Torhüters alles auf eine Karte gesetzt, doch auch diese taktische Maßnahme fruchtete nicht entscheidend. Für den SV Beckdorf III bedeutete es aber auch noch nicht den Aufstieg, sondern nur den Einzug in die nächste Runde.

Tore SG III: T. Schmidt (6/3), M. Schirmacher (5), Goldberg (4), E. Schmidt (3), Wege (3), Buschmann (2), Friemel (2), Fiebelkorn (2), D. Schmidt (1), Schröter (1).

jho

Amerikas Vermächtnis: John F. Kennedys 100. Geburtstag

Amerikas Vermächtnis: John F. Kennedys 100. Geburtstag

IAA 2017: Darauf dürfen sich Auto-Fans freuen

IAA 2017: Darauf dürfen sich Auto-Fans freuen

Top 10: Die zehn verrücktesten Hotel-Geschichten

Top 10: Die zehn verrücktesten Hotel-Geschichten

90. Jubiläum der Freiwilligen Feuerwehr Heesen

90. Jubiläum der Freiwilligen Feuerwehr Heesen

Meistgelesene Artikel

TSV Etelsen unterliegt im Bezirkspokal-Finale in Gellersen mit 1:2

TSV Etelsen unterliegt im Bezirkspokal-Finale in Gellersen mit 1:2

Verdens Coach Sascha Lindhorst nach Abstieg aus der Landesliga gefasst

Verdens Coach Sascha Lindhorst nach Abstieg aus der Landesliga gefasst

TSV Ottersberg holt Finger und Wöltjen aus Etelsen

TSV Ottersberg holt Finger und Wöltjen aus Etelsen

Verden: Coach Lindhorst appelliert an Sportsgeist

Verden: Coach Lindhorst appelliert an Sportsgeist

Kommentare