Zwei Tore bei Dörverden 2:1-Coup in Rotenburg / „Viel Glück“

Neumann gibt weitere Hoffnung

+
Darf weiter auf die wundersame Rettung seines TSV Dörverden hoffen: Nils Pohlner.

Dörverden - Da waren’s nur noch vier Punkte Rückstand zum Relegationsplatz und sechs zum rettenden zwölften Rang: Mit dem überraschenden 2:1 (1:0)-Coup beim Tabellenzweiten Rotenburger SV II bastelte der TSV Dörverden am Sonntag weiter an seiner Mission Klassenerhalt in der Fußball-Bezirksliga. „Es war auch viel Glück dabei. Der RSV stellte die bessere Elf, hatte mehr Spielanteile“, gab Trainer Nils Pohlner unumwunden zu, „aber im Endeffekt zählen die drei Punkte für uns.“

Schon in der zweiten Minute musste Jecky Paloshi per Kopf auf der Linie retten. Die Führung der Grün-Weißen fiel dann aus heiterem Himmel: Nach Gören-Pass durch die Schnittstelle schob Dennis Neumann die Kugel an Keeper Keusen vorbei zum 0:1 in die Maschen (23.). Den Rest der ersten Hälfte gestaltete Rotenburg zwar druckvoll, ohne aber große Chancen zu haben. Und Dörverden spielte die Konter schwach.

Kurz nach der Pause folgte der zweite Coup des Dennis Neumann: Per Kopf staubte der Stürmer nach Meyer-Ecke und Schünemanns Kopfball-Vorlage zum 0:2 ab (56.). In der Folge gerieten die Gäste gehörig ins Schwimmen und hatten Fortune, weil der Zweite reichlich Chancen versiebte. Zwei Treffer wurden der Oberliga-Reserve auch wegen Abseits weggepfiffen – bei einem war es umstritten. Das 1:2 markierte dann Andrej Edel im zweiten Versuch, nachdem Keeper Christopher Senff einen ersten pariert hatte (77.). Den Sieg rettete Dörverden über die Zeit.

vde

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Korallen und Wesen aus der Tiefsee in Berlin zu sehen

Korallen und Wesen aus der Tiefsee in Berlin zu sehen

Meistgelesene Artikel

1. FC Köln setzt sich die Krone beim JFK-Cup auf

1. FC Köln setzt sich die Krone beim JFK-Cup auf

TSV Bassen: Uwe Bischoff verlängert

TSV Bassen: Uwe Bischoff verlängert

Naumann will erneut auswärts punkten

Naumann will erneut auswärts punkten

Achim/Badens Tobias Wege überzeugt beim 32:27

Achim/Badens Tobias Wege überzeugt beim 32:27

Kommentare