Verdener Reiter mit vielen guten Platzierungen

Paula Schlenker trumpft in Schwanewede auf

+
Paula Schlenker trumpfte mit ihrem14-jährigen Wallach Scrabble GP in Schwanewede ordentlich auf. 

Verden - Beim Reitturnier des RC General Rosenberg in Schwanewede verpasste am Wochenende die Achimerin Paula Schlenker (Bremer RC) nur ganz knapp den Titel als Landesmeisterin. Sie musste sich nur Lennart Hauschild (RC Rosenbusch Oberneuland) geschlagen geben.

Dafür feierte Paula Schlenker auf dem 14-jährigen Wallach Scrabble GP zwei überzeugende Siege. Zum einen gewann sie nach Stechen die Springprüfung Kl. S* (0/35,08) vor Hans-Christoph Kühl (Lilienthal) auf Lola (0/35,11) und zudem war sie auch in der Springprüfung Kl. M** (0/55,17) erfolgreich. Hier belegte der Oytener Tobias Bremermann (RC Bremen-Hanse) auf Quintino B (0/55,90) den zweiten Platz.

In einer Springprüfung Kl. M* wurde der Döhlberger Philipp Baumgart (RV Aller-Weser) auf Argento (0/66,67) Fünfter. In einer Springpferdeprüfung Kl. M* belegte Baumgart auf ZZ Top (8,60) und Argento (8,50) die Plätze drei und vier. Zweiter wurde hier Gaj Riossa (RV Aller-Weser) auf Iron Man (8,80). In einer Springprüfung Kl. L belegten Yvonne Meyer auf Vancuver und Elke Meyer auf Careful (beide RG Berkelsmoor) jeweils den dritten Rang. Auch in den Springpferdeprüfungen Kl. L und A gab es für die heimischen Aktiven vordere Platzierungen. Die Französin Marjolaine Marraud des Grottes (RV Aller-Weser) wurde in der Springpferdeprüfung Kl. L auf Oak Grove’s Dartmouth (8,00) und Oak Grove’s Dauntless (7,70) Dritte und Fünfte. In einer weiteren L-Prüfung belegte Tobias Bremermann auf Luftikus B (8,60) den zweiten Platz. Der Wulmstorfer Oliver Ross (RV Aller-Weser) siegte in einer Springpferdeprüfung Kl. A** auf Charly Brown (7,80). Platz vier ging an Jörg Sindram (RV Aller-Weser) auf Captain Americas (7,30).

In einer Dressurprüfung Kl. M* ritt Judith Flach (RV Graf von Schmettow) auf dem zwölfjährigen Wallach Lichtenstein mit 66,818 Prozentpunkten auf Platz zwei. In einer Dressurpferdeprüfung Kl. M belegte der 44-jährige Spanier Alvaro Osborne Diez (RV Aller-Weser) auf Dancing Girl (7,90) den zweiten und auf Bluebarry Dream (7,60) den vierten Platz. Dritte wurde Anett Müller (RV Graf von Schmettow) auf St. Cyp (7,80). In einer Zwei-Sterne-Dressurprüfung Kl. L auf Trense siegte Laura Hellwinkel (Barnstedt) auf Don Primus Deern (8,20) vor Maja Schnakenberg (RV Hülsen-Aller) auf Ekras van Tastique (8,00). Die Ein-Sterne Dressurprüfung Kl. L auf Trense beendete der Verdener Felix Fryen (RV Aller-Weser) auf Davino (7,60) als Dritter. In einer Dressurpferdeprüfung Kl. L gab es für den RV Graf von Schmettow gleich einen Doppelsieg durch Judith Flach auf Felicity Romance (8,50) und Maja Flemming auf Rihanna (8,00). Jörn Kubelke (RV Aller-Weser) wurde zudem auf Rod Rooster (7,50) auch noch Sechster. Schließlich trumpfte der RV Graf von Schmettow in der Dressurpferdeprüfung Kl. A auf, denn Anett Müller wurde auf L’Apparail (7,70) Zweite und Meike Vogel auf Emilio Carino (7,50) Fünfte. 

jho

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Trump gegen Greta in Davos: Das Rededuell um den Klimaschutz

Trump gegen Greta in Davos: Das Rededuell um den Klimaschutz

Linsen vor dem Kochen keimen lassen

Linsen vor dem Kochen keimen lassen

Affen und Dschungelwelten sind bei Tapeten im Trend

Affen und Dschungelwelten sind bei Tapeten im Trend

Wie viel Hightech in neuen Lenkrädern steckt

Wie viel Hightech in neuen Lenkrädern steckt

Meistgelesene Artikel

Hülsen: Frischer Mut mit Mutlu

Hülsen: Frischer Mut mit Mutlu

Mario Stevens: Ein untadeliger Sattelkünstler

Mario Stevens: Ein untadeliger Sattelkünstler

Neubarth verlängert: „Sind noch nicht am Ende der Entwicklung“

Neubarth verlängert: „Sind noch nicht am Ende der Entwicklung“

FC Verden 04 angelt sich Toni Fahrner

FC Verden 04 angelt sich Toni Fahrner

Kommentare