Im Dressurviereck erfolgreich

Rita Cordes und Kathrin Dittmer feiern Siege

Kathrin Dittmer vom RV Aller-Weser im Dressur-Viereck.
+
Siegreich: Kathrin Dittmer vom RV Aller-Weser.

Verden – Nicht nur die Springreiter und -Reiterinnen aus dem Verdener Raum waren am Wochenende erfolgreich. Auch auf den Dressurplätzen im Umland gab es einige Erfolge zu verbuchen. Rita Cordes und Kathrin Dittmer konnten jeweils eine Prüfung für sich entscheiden.

Während des Dressurturniers in Schillerslage gewann Rita Cordes vom RV Alte Aller Langwedel-Darverden eine Dressurprüfung der Klasse A*, die zum Oldie Cup gehörte. Mit der Hannoveraner Stute Solana Lauris (Sarotti Mocca-Sahne x MV Warkant) erreichte sie eine Note von 8,20. Laurina Wiedenmüller (RV Aller-Weser) wurden außerdem in der L*-Dressur mit Schatzemann Vierte.

Einen weiteren Sieg für den RV Aller-Weser verbuchte Kathrin Dittmer in Worpswede auf dem Dressurturnier des RFV Hüttenbusch. Mit der vierjährigen Miss Balou (Bernay x MV Guzzi) gewann sie mit einer Note von 7,90 eine Dressurpferdeprüfung auf A-Niveau.

Maja Schnakenberg in Elmshorn Dritte und Fünfte

„Miss Balou und Kathrin Dittmer, das passt zu 100 Prozent zusammen. Wir sind sehr glücklich, dass es Miss Balou, die wir selbst gezogen haben, bei Kathrin so gut hat“, hieß es seitens der Züchter der Oldenburger Stute; Pferde Ritter.

In Elmshorn belegte Maja Schnakenberg, die gerade den Landesmeistertitel gewinnen konnte, in der M**-Dressur die Plätze drei und fünf. Die 18-jährige vom RV Hülsen-Aller kam mit ihrer Hannoveraner Stute Donna Bella auf starke 69,279 Prozent. Mit Fürst Furioso erlangte sie eine Wertung von 68,378 Prozent.

Ulrike Hatzl (auch RV Aller-Weser) holte in Brunshausen mit Majorka den zweiten Platz in einer Dressurpferdeprüfung der Klasse A. Sie erreichte eine Note von 8,10. Mit Garant Dree Boeken wurde Hatzl Zweite auf L*-Level. Vereinskollegin Annika Lührs-Behnke wurde mit Dolce Gusto Dritte in einer ähnlichen Prüfung und Arian Kuhls und Antanga belegten ebenfalls Platz drei in der M**-Dressur. Judith Flach (RV Graf von Schmettow) konnte sich auf M*-Niveau platzieren. Sie erreichte mit Temple Music Platz zwei. In Diepholz verzeichnete außerdem Lea Abramowsky vom RC Hagen-Grinden mehrere Platzierungen im Punktespringen.  kk

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

E.ON-Wallbox effektiv kostenlos: staatliche Förderung nutzen und Ökotarif abschließen

E.ON-Wallbox effektiv kostenlos: staatliche Förderung nutzen und Ökotarif abschließen

Meistgelesene Artikel

Lütje setzt auf den Zusammenhalt

Lütje setzt auf den Zusammenhalt

Lütje setzt auf den Zusammenhalt
TSV Lohberg behält weiter eine blütenweiße Weste

TSV Lohberg behält weiter eine blütenweiße Weste

TSV Lohberg behält weiter eine blütenweiße Weste
Eschkötter sieht unglückliche Niederlage

Eschkötter sieht unglückliche Niederlage

Eschkötter sieht unglückliche Niederlage
„Hohm“-Run bei Achim/Badens 29:25-Erfolg

„Hohm“-Run bei Achim/Badens 29:25-Erfolg

„Hohm“-Run bei Achim/Badens 29:25-Erfolg

Kommentare