Zwei Punkte fehlen mit NTV-Team zum Titel

Verdens Juline Vogel Deutsche Vizemeisterin

+
Freuen sich gemeinsam mit Juline Vogel (Mitte) über die Deutsche Vizemeisterschaft: Oliver Mutert und Laura Weber.

Verden - Großer Erfolg für Juline Vogel vom TC Verden: In Essen belegte die Verdenerin, die von ihren Regionstrainern Laura Weber und Oliver Mutert begleitet wurde, mit dem Team des Niedersächsischen Tennisverbandes die Deutsche Vizemeisterschaft in der Altersklasse U11.

Zur Vorbereitung auf die Titelkämpfe war Juline Vogel mit ihrem Team gemeinsam mit dem Tennisverband Schleswig Holstein ins Leistungszentrum nach Bad Salzdetfurth gereist. „Das war optimal. Denn bereits dort wurden wir richtig gefordert“, bilanzierte Oliver Mutert. Das zahlte sich in Essen aus, wo das NTV-Team schon in der Vorrunde kämpfen musste. Am Ende wurde mit einem knappen Vorsprung gegenüber Niederrhein die Hauptrunde der stärksten acht Bundesländer erreicht. Dort galt es sich im Einzel, Doppel, Mixed, Geschicklichkeitsstaffeln und Teamspiel zu messen. Letztlich fehlten dem NTV nur zwei Punkte gegenüber dem Verband Baden zum Titelgewinn. „Wir waren eine tolle Mannschaft und haben ein super Ergebnis erzielt. Dabei hat Juline einen hervorragenden Job gemacht“, bilanzierte Regionstrainerin Laura Weber.

Polizei nach Manchester-Anschlag: Abedi hatte Hintermänner

Polizei nach Manchester-Anschlag: Abedi hatte Hintermänner

Laura Siegemund verletzt sich in Nürnberg schwer

Laura Siegemund verletzt sich in Nürnberg schwer

Zirkus Charles Knie in Wagenfeld

Zirkus Charles Knie in Wagenfeld

Pitt, Messi & Co.: Diese Autos fahren die Reichen und Schönen

Pitt, Messi & Co.: Diese Autos fahren die Reichen und Schönen

Meistgelesene Artikel

Rost sieht Siegesritt von Ross

Rost sieht Siegesritt von Ross

SVV Hülsen: Meister-Coach Ziad Leilo macht weiter

SVV Hülsen: Meister-Coach Ziad Leilo macht weiter

FC Verden 04: Tavan der tragische Held – 2:4

FC Verden 04: Tavan der tragische Held – 2:4

Etelser Sehnsucht im Saison-Highlight

Etelser Sehnsucht im Saison-Highlight

Kommentare