Posthauser Deutscher Vizemeister

Wollny: Ein Patzer kostet ihn den Titel

Ein Fehlschuss kostete Posthausens Erwin Wollny den möglichen DM-Erfolg in Moosach.

Posthausen - Großer Erfolg für die Bogenschützen des SV Posthausen: Bei den Deutschen Meisterschaften im Freien in Moosach bei München sicherte sich Routinier Erwin Wollny die Vizemeisterschaft.

Wollny startete in der Seniorenklasse Recurve. Dabei wurde es für den Posthauser nicht nur wegen der Temperaturen um die 34 Grad zu einem dramatischen Wettkampf. Bis zur drittletzten Passe lag der Posthauser noch in Führung, ehe sich der Routinier einen Fehlschuss erlaubte und sich damit um den möglichen Titel brachte. Zwar kämpfte sich Wollny noch zurück, doch am Ende war er mit dem neuen Deutschen Meister Günther Schilling mit 622 Ringen zwar ringgleich, doch letztlich hatte der Sieger aus Biberach die größere Anzahl an geschossenen Zehnen auf seiner Seite. Dennoch zeigte sich Wollny mit der Vizemeisterschaft hoch zufrieden.

Nicht ganz so gut lief es für den zweiten Posthauser Teilnehmer Michael Peters in der Altersklasse Compound. In dem dicht gedrängten Teilnehmerfeld blieb Peters mit 636 Ringen unter seinem Ergebnis von den Landesmeisterschaften und kam in der Endabrechnung nicht über den 34. Platz hinaus.

England hebt nach Attentat Terrorwarnstufe

England hebt nach Attentat Terrorwarnstufe

Poledance sorgt für durchtrainierte Figur

Poledance sorgt für durchtrainierte Figur

Von scharf bis süß: Die Avocado ist ein Alleskönner

Von scharf bis süß: Die Avocado ist ein Alleskönner

Wandern im ursprünglichen Defereggental

Wandern im ursprünglichen Defereggental

Meistgelesene Artikel

Rost sieht Siegesritt von Ross

Rost sieht Siegesritt von Ross

TSV Etelsen angelt sich Jan-Luca Lange

TSV Etelsen angelt sich Jan-Luca Lange

SVV Hülsen: Meister-Coach Ziad Leilo macht weiter

SVV Hülsen: Meister-Coach Ziad Leilo macht weiter

FC Verden 04: Tavan der tragische Held – 2:4

FC Verden 04: Tavan der tragische Held – 2:4

Kommentare