Am Wochenende veranstaltet MTV Riede zwölfte Auflage des E-Junioren-Turniers

Erstmals ein türkisches Team beim JFK-Cup am Start

+
Szene aus dem Vorjahr: Riedes Keeper Sören Pachaly entschärft einen Kopfball eines Angreifers des Turniersiegers 1. FC Köln.

Riede - Von Dietmar Seesko. Mit einem sportlichen Fußball-Knaller gleich nach dem Hallensupercup in Ottersberg startet der Kreis Verden in das Jahr 2015. In der Sporthalle der Gudewill-Schule in Thedinghausen findet am kommenden Sonnabend und Sonntag zum zwölften Mal der JFK-Cup für E-Jugendmannschaften statt – nach Angaben des ausrichtenden MTV Riede das größte E-Junioren-Hallenturnier in Norddeutschland.

20 Mannschaften aus dem europäischen Ausland, Nachwuchs aus der Bundesliga und Teams mit Lokalkolorit aus dem Kreis Verden werden um Tore, Punkte und Pokale kämpfen. Das Eröffnungsspiel bestreiten am Sonnabend um 8 Uhr die Bundesliga-Talentschuppen des VfL Wolfsburg und von Borussia Mönchengladbach. Cup-Verteidiger sind die Kids des 1. FC Köln. Die stimmungsvolle Eröffnungsfeier mit der Vorstellung aller Mannschaften startet um 13 Uhr. Der Veranstalter rechnet mit über 1000 Zuschauern. Das wäre ein neuer Rekord.

Elfmal wurde der Cup bereits durchgeführt. „Als ich damals dem Organisatorenteam zum ersten Mal die Frage stellte, ob es sich lohnt, ein solches Highlight den Nachwuchssportlern dieser Region zu bieten, konnte keiner ahnen, dass dieses Turnier in kurzer Zeit zu den Top-Adressen im Nachwuchsfußball gehören sollte,“ trug Mitinitiator Uwe Gräser (im Orga-Team 2004 bis 2007) wesentlich zum Boom des Cups bei.

Man schrieb das Jahr 2002. Gräser war Jugendtrainer beim SV Werder Bremen. Beim Versuch, in der Region ein hochkarätig besetztes Jugend-Hallen-Event zu organisieren, sprach er unter Vermittlung seines Trainerkollegen Sascha Bremsteller (später Coach beim MTV Riede) MTV-Jugendleiter Danny Ohliger an. Nach großer Skepsis folgte die Begeisterung, nachdem man sich auf den ersten Jugendförderkreis-Cup für Januar 2004 festgelegt hatte. Ein Teilerlös der Einnahmen werden dabei gespendet.

Was in den weiteren Jahren folgte, waren viel Arbeit, Überzeugung und eine logistische Meisterleistung. Im Detail: Sponsorenfindung, eine Internetseite mit Ergebnisdienst, eine Zusatztribüne, Fünf-Meter-Jugendtore, Rundumbande, Cup-Cafe, Cup-Party, Mittagsverpflegung der Spieler, jede Menge Kids in Gastfamilien unterbringen, Tombola, Shuttle-Service, Parkplatzeinweisung durch Feuerwehr, Qualifikationsturniere für regionale Mannschaften und vieles mehr. Der gesamte MTV Riede unterstützte aktiv den JFK-Cup.

2005 war dann mit Slavia Prag die erste ausländische Mannschaft am Start. Ein weiteres Highlight war eine Licht-Nebel-Show beim Einlaufen der Teams. 2006 toppte bislang alle vorherigen Veranstaltungen. Die positiven Rückmeldungen von Spielen, Trainern und Zuschauern war überwältigend. Die Nationalhymnen bei der Eröffnungsfeier brachten dann WM-Flair in die Halle.

2008 gingen nicht 16, sondern 18 Mannschaften an den Start, der MTV-Song wurde live gesungen. 2009 hatte das Maskottchen „Cupinio“ seine Geburtsstunde und war gleich der Publikumsmagnet. 2011 ging mit der Auswahl Lettlands erstmals ein Nationalteam an den Start. 2012 war bislang von der Stimmung in der Halle das beste Jahr. Alles was Krach macht, wurde mitgebracht.

„Zu Gast bei Freunden in unserem Wohnzimmer“, soll auch 2015 wieder das Motto sein. „Und mit Altinordu FSG ist zum ersten Mal eine türkische Mannschaft dabei“, ist Ohliger, mit Kai Boßmann Moderator des JFK-Cups, ganz besonders stolz.

Das könnte Sie auch interessieren

Party im Hansezelt mit Jürgen Drews, Klaus & Klaus und „Malle-Jens“

Party im Hansezelt mit Jürgen Drews, Klaus & Klaus und „Malle-Jens“

Party im Hansezelt mit Jürgen Drews, Klaus & Klaus und „Malle-Jens“

Party im Hansezelt mit Jürgen Drews, Klaus & Klaus und „Malle-Jens“

Ein Hoch auf den "Hundeknochen": 50 Jahre Ford Escort

Ein Hoch auf den "Hundeknochen": 50 Jahre Ford Escort

Weniger Senioren und mehr Suiten: Flusskreuzfahrten-Trends

Weniger Senioren und mehr Suiten: Flusskreuzfahrten-Trends

Meistgelesene Artikel

Rosebrock holt bei der Deutschen Meisterschaft im Schießen Bronze

Rosebrock holt bei der Deutschen Meisterschaft im Schießen Bronze

15 Schachstrategen bei der Verdener Stadtmeisterschaft

15 Schachstrategen bei der Verdener Stadtmeisterschaft

Sven Meyer hält seine Weste weiß

Sven Meyer hält seine Weste weiß

Harm Lahde wieder auf vorderen Plätzen

Harm Lahde wieder auf vorderen Plätzen

Kommentare