Ciosanski trifft beim Uphuser Sieg in Gifhorn

Wirths Einwechslung macht sich bezahlt – 1:0

Benjamin Ciosanski

Uphusen - Fußball-Oberligist TB Uphusen setzt seine Erfolgsserie auf fremden Plätzen fort: Beim Aufsteiger MTV Gifhorn behauptete sich das Team von Benedetto Muzzicato nach einem Treffer von Benjamin Ciosanski (70.) trotz einer 30 minütigen Unterzahl nach einer Ampelkarte für Mert Bicakci (59.) letztlich verdient mit 1:0 (0:0).

Und wie schon in der Vorwoche bewies Muzzicato einmal mehr ein goldenes Händchen beim Wechseln. „Nachdem wir einen Mann weniger auf dem Feld hatten, haben wir auf 4:4:1 umgestellt, um Konter zu erzwingen. Und daher war Maximilian Wirth dank seiner Schnelligkeit genau der richtige Spieler“, erklärte der TBU-Coach die Herausnahme von Dino Fazlic in der 67. Minute. Wirths Dank ließ nicht lange auf sich warten. Gerade drei Minuten auf dem Platz wurde er von Bekim Murati geschickt und seine Hereingabe drückte Ciosanski gekonnt über die Linie – 0:1 (70.). „Da habe ich wohl wieder mal das richtige Fingerspitzengefühl bewiesen“, freute sich Muzzicato. Ein Gefühl, was er sich in der 59. Minute auch von Schiedsrichter Kevin Dickscheid (Hannoverscher SV) gewünscht hätte. Denn nachdem der Unparteiische zuvor Fazlic mit Gelb bedacht hatte, zeigte er Mert Bicakci nach dessen Nachfrage hinsichtlich des Warums ebenfalls Gelb. Fatal, wie sich nach einem weiteren Foul Bicakcis herausstellen sollte.

Trotz des Sieges zeigte sich Uphusens Trainer mit der ersten Halbzeit alles andere als zufrieden. „Da haben wir teilweise wie eine E-Jugend verteidigt und mussten froh sein, dass wir nicht in Rückstand geraten sind. Nach der Pause ist es dann aber deutlich besser geworden. Vor allem nach dem Platzverweis waren wir viel griffiger und vor allen Dingen näher an den Leuten“, war das für Muzzicato letztlich der Schlüssel zum letztlich etwas glücklichen aber keinesfalls unverdienten Erfolg. 

kc

Alexander Zverev und Kohlschreiber in Melbourne weiter

Alexander Zverev und Kohlschreiber in Melbourne weiter

Ski-WM in St. Moritz: Glamouröse Bühne für Sportler

Ski-WM in St. Moritz: Glamouröse Bühne für Sportler

Party mit Peter Wackel & Co. bei den 53. Sixdays Bremen

Party mit Peter Wackel & Co. bei den 53. Sixdays Bremen

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Meistgelesene Artikel

Zu viel Konkurrenz: Auch Murati verlässt den TBU

Zu viel Konkurrenz: Auch Murati verlässt den TBU

1. FC Köln setzt sich die Krone beim JFK-Cup auf

1. FC Köln setzt sich die Krone beim JFK-Cup auf

TSV Bassen: Uwe Bischoff verlängert

TSV Bassen: Uwe Bischoff verlängert

Krone verspricht: „Wir werden nicht zurückziehen“

Krone verspricht: „Wir werden nicht zurückziehen“

Kommentare