TB Uphusen will morgen gegen Hildesheim den dritten Dreier in Folge holen

„Wir sind auf Augenhöhe“

+
Meldete sich wieder fit: Benjamin Titz. Ob er auch gleich zum Einsatz kommt – abwarten.

UPHUSEN · „Dreimal ist Bremer Recht“ sagt der Volksmund. Nun, zwar gehört Uphusen noch zum Landkreis Verden, doch gleich hinter der Ortsgrenze kann hanseatisches Gebiet betreten werden. Also fordern der Fußball-Oberligist des TBU quasi als freundlicher Nachbar auch für sich diese „Redensart“ ein und hofft morgen ab 15 Uhr im Heimspiel gegen den Tabellenzweiten VfV Hildesheim auf den dritten Saisonsieg in Folge.

Trainer Andre Schmitz jedenfalls strotzt förmlich vor Selbstbewusstsein: „Auch wenn wir auf die stärkste Oberliga-Truppe treffen, sehe ich beide Clubs auf Augenhöhe.“ Noch vor genau einem Jahr taumelten die Hildesheimer geradewegs Richtung Landesliga, ehe dann Jürgen Stoffregen als neuer Trainer ans Ruder kam und das fast schon gesunkenen VfV-Boot wieder ins ruhige Fahrwasser steuerte. Deshalb weiß Schmitz auch durchaus um die Schwere der morgigen Partie: „Hildesheim ist enorm spielstark und mit technisch versierten Spielern gespickt. Doch ich glaube, solche Teams kommen unserer Spielweise entgegen. Wir müssen wieder die richtige Mischung aus Spielwitz und harter Arbeit finden, um gegen diesen Gegner bestehen zu können. Nach den Siegen gegen Göttingen und in Jeddeloh bin ich aber überzeugt, dass meine Mannschaft genügend Selbstvertrauen hat. Sie wird Hildesheim alles abverlangen!“ Und nimmt man nur die Statistik, wäre der Turnerbund sogar Favorit. Denn während die Blau-Weißen ein 3:0 in Jeddeloh feierten, kam der VfV dort nicht über ein 2:2 hinaus. „Doch solche Vergleiche hinken bekanntlich stark“, winkt Schmitz da schnell ab. Fehlen werden ihm morgen nur Sedat Yücel (Sprunggelenk) sowie Philipp Schönewolf (erkältet), dafür meldeten sich Benjamin Titz als auch Thomas Celik wieder fit. · vst

Das könnte Sie auch interessieren

700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Xi Jinping träumt von China als Weltmacht

Xi Jinping träumt von China als Weltmacht

Steinmeier: RAF-Täter sollen Schweigen brechen

Steinmeier: RAF-Täter sollen Schweigen brechen

Meistgelesene Artikel

Harm Lahde wieder auf vorderen Plätzen

Harm Lahde wieder auf vorderen Plätzen

Handball-Bundesligist TV Oyten erwartet SC Magdeburg

Handball-Bundesligist TV Oyten erwartet SC Magdeburg

FSV Langwedel-Völkersen tritt beim TuS Zeven an

FSV Langwedel-Völkersen tritt beim TuS Zeven an

TSV Etelsen will Aufholjagd mit Sieg gegen Ahlerstedt beginnen

TSV Etelsen will Aufholjagd mit Sieg gegen Ahlerstedt beginnen

Kommentare