Bezirksliga-Fußballerinnen des TSV Brunsbrock unterliegen daheim dem TV Stemmen mit 0:2

„Wir müssen schon noch ein paar Punkte holen“

Kassierte mit ihrem TSV Brunsbrock ein bitteres 0:2 gegen den TV Stemmen: Ronja Luttmann (rechts). J Foto: Bogner

Brunsbrock - Der TSV Brunsbrock verlor in der Fußball-Bezirksliga West der Frauen sein Heimspiel gegen den Tabellennachbarn TV Stemmen glatt mit 0:3 (0:0). Alle drei Tore bei den Gästen erzielte Julia Schreiber. Damit kassierten die „Roten Teufel“ in den jüngsten beiden Spielen zehn Treffer und sind daher noch längst nicht aller Abstiegssorgen ledig.

„Wir müssen schon noch ein paar Punkte holen. Gut wäre es, wenn wir am Mittwoch beim TSV Fischerhude-Quelkhorn damit anfangen und am Sonnabend in Ahlerstedt fortsetzen würden“, sagt Brunsbrocks Trainer Christian Schreiber. Gegen den alten Rivalen TV Stemmen gab es immer enge Partien. Das war auch dieses Mal der Fall, obwohl das Ergebnis etwas anderes aussagt. Der TSV Brunsbrock hatte seine beste Möglichkeit nach 36 Minuten, als Saskia Wicknig frei zum Schuss kam, den Ball aber nicht richtig traf.

In der zweiten Halbzeit fiel die Vorentscheidung nach gut einer Stunde. Nach einer Ecke bekam die Brunsbrocker Abwehr den Ball einfach nicht aus der Gefahrenzone. Das nutzte die torgefährliche Julia Schreiber aus (62.) ein. „Das war der Knackpunkt in diesem Spiel, denn nach dem Rückstand war es für uns sehr schwer, noch einmal zurück zu kommen“, stellte Schreiber fest. In der Schlussphase lockerte Brunsbrock die Deckung, so dass Julia Schreiber zwei Konter erfolgreich abschloss.

TSV Brunsbrock: S. Ackermann - Luttmann (67. Hammer), Rabbe, T. Martens, Rieck, Horstmann, J. Köster, Friedrich, Schreiber, R. Ackermann, Wicknig. J jho

Riesenjubel in Grün-Weiß

Riesenjubel in Grün-Weiß

Bayern nach Leipzig-Patzer wieder vorn

Bayern nach Leipzig-Patzer wieder vorn

DHB-Frauen starten mit Sieg in EM-Hauptrunde

DHB-Frauen starten mit Sieg in EM-Hauptrunde

Weihnachtsmarkt in Sankt Hülfe/Heede

Weihnachtsmarkt in Sankt Hülfe/Heede

Meistgelesene Artikel

SG – Naumann übernimmt

SG – Naumann übernimmt

Das Aus: SG und Aevermann trennen sich

Das Aus: SG und Aevermann trennen sich

Kato Tavan – jetzt wird er ein Verdener

Kato Tavan – jetzt wird er ein Verdener

Muzzicato: „Natürlich muss auch ich mich hinterfragen“

Muzzicato: „Natürlich muss auch ich mich hinterfragen“

Kommentare