TSV Bassen unterliegt Elbmarsch mit 0:2

Winter: „Mir fehlen die Alternativen“

Bassens Coach Holger Winter.

Bassen - Die Landesliga-Fußballerinnen des TSV Bassen treten derzeit auf der Stelle. Auch im Heimspiel gegen Eintracht Elbmarsch gab es für die Schützlinge von Trainer Holger Winter wenig zu holen, durften die Gäste am Ende ein 2:0 (1:0) mit auf die Heimreise nehmen.

„Wir müssen jetzt zusehen, dass wir uns irgendwie in die Winterpause retten. Denn unser Lazarett ist wirklich enorm groß. Gegen Elbmarsch hätten wir sicherlich nicht verlieren brauchen. Der Gegner war wirklich nicht gut – aber wir waren noch schlechter. Mir fehlen derzeit die Alternativen, um reagieren zu können“, machte der Übungsleiter die neuerliche Pleite vor allem an der langen personellen Ausfallliste fest.

Doch sie war nicht allein daran schuld, dass erneut nichts Zählbares verbucht werden konnte. Auch die Chancenverwertung der Bassenerinnen war mehr als mangelhaft. Und bei den Gegentoren wurde einfach zu schlampig verteidigt. So beim 0:1 (23.), als Keeperin Laura Nauenburg einen Freistoß parieren konnte, der Nachschuss durch Svenja Luhmann aber durchaus vermeidbar gewesen wäre. 

„Beim 0:2 kurz nach Wiederbeginn waren wir dan noch in der Kabine“, so Winter. Bassens beste Chancen vergaben Nina Kobelt (42.), die freistehend an der Elbmarscher Torfrau scheiterte, gleich zweimal Katharina Schiepanski (66./70.) sowie Marnie Dierßen per Freistoß (77.), der gehalten wurde.

vst

TSV Bassen: Nauenburg - Werth (46. Hein), Jeschke, Dierßen, Pohl, Finke, Kobelt, Gunkel, Edert, Linke, Schiepanski.

Entwarnung nach Großeinsatz in Manchester

Entwarnung nach Großeinsatz in Manchester

Obama grenzt sich von Trump ab - ohne ihn zu erwähnen

Obama grenzt sich von Trump ab - ohne ihn zu erwähnen

Kreisverbandsschützenfest in Oerdinghausen

Kreisverbandsschützenfest in Oerdinghausen

Manchester-Stars feiern bewegenden Sieg

Manchester-Stars feiern bewegenden Sieg

Meistgelesene Artikel

Rost sieht Siegesritt von Ross

Rost sieht Siegesritt von Ross

SVV Hülsen: Meister-Coach Ziad Leilo macht weiter

SVV Hülsen: Meister-Coach Ziad Leilo macht weiter

FC Verden 04: Tavan der tragische Held – 2:4

FC Verden 04: Tavan der tragische Held – 2:4

Verden: Coach Lindhorst appelliert an Sportsgeist

Verden: Coach Lindhorst appelliert an Sportsgeist

Kommentare