Achim/Baden erwartet Elsflether TB zum Auftakt

Ein willkommener Gegner

Nach der langen und intensiven Vorbereitung brennt auch Achim/Badens Neuzugang Jannis Jacobsen auf den Saisonaufatkt in der Handball-Oberliga gegen den Elsflether TB. - Foto: Lakemann

Achim/Baden - Denkt Steffen Aevermann, Trainer des Handball-Oberligisten SG Achim/Baden, an die Partien gegen den Elsflether TB zurück, bekommt er sofort gute Laune. Schließlich konnte sein Team den Auftaktgegner als einzige Mannschaft sogar zweimal bezwingen. Eine „Serie“, die der SG-Coach Samstagabend (20 Uhr) gerne fortsetzen würde.

„Nach der langen Vorbereitung sind meine Spieler richtig heiß auf den Saisonstart“, erhofft sich Aevermann eine volle Halle und damit lautstarke Unterstützung zu ungewohnter Anwurfzeit. Dabei können sich die SG-Fans auf ein weiteres neues Gesicht freuen, denn neben Torhüter Tim Fieritz hat nun auch dessen Bruder Jan vom SV Beckdorf seinen Pass in Achim/Baden abgegeben. 

Der junge Linkshänder hat eine gute handballerische Ausbildung unter anderem in Hildesheim genossen. „Spielberechtigt ist Jan. Und nach meinen ersten Eindrücken ist er handballerisch eine Verstärkung. Aber er benötigt noch etwas Zeit“, freut sich Aevermann auf den Youngster und warnt vor zu großen Erwartungen. Damit verfügt die SG, wenn sich Jakob Winkelmann nach seiner Verletzung zurückgemeldet hat, über vier Linkshänder in ihren Reihen.

Auch wenn die beiden letzten Vergleiche gegen Elsfleth gewonnen wurde, hat Achim/Badens Coach einigen Respekt vor den Gästen aus der Wesermarsch. Daher spielt es ihm gut in die Karten, dass er lediglich hinter die Einsätze von Florian Pröhl (Rippenprellung) und Steffen Fastenau (beruflich) noch ein kleines Fragezeichen setzen muss. 

Und schon jetzt kann Neuzugang Tim Fieritz seine Premiere vor eigenem Publikum gar nicht mehr abwarten. „Fit genug sind wir jetzt ja. Es kann also endlich los gehen“, freut sich der Torhüter.

bjl

Bayern-Genugtuung in Wolfsburg: Nach 6:0 vorzeitig Meister

Bayern-Genugtuung in Wolfsburg: Nach 6:0 vorzeitig Meister

Einzelkritik: Applaus für Bartels, Junuzovic bleibt blass 

Einzelkritik: Applaus für Bartels, Junuzovic bleibt blass 

Papst in Kairo: Nur "Extremismus der Nächstenliebe" zulässig

Papst in Kairo: Nur "Extremismus der Nächstenliebe" zulässig

KSC steigt in die 3. Liga ab - VfB siegt noch

KSC steigt in die 3. Liga ab - VfB siegt noch

Meistgelesene Artikel

„Das Finale ist der Höhepunkt der Saison“

„Das Finale ist der Höhepunkt der Saison“

Muzzicatos Planungen laufen

Muzzicatos Planungen laufen

1:2 – Kai Schumacher der FSV-Albtraum

1:2 – Kai Schumacher der FSV-Albtraum

Jens Finger rettet TSV Etelsen wenigstens einen Punkt – 1:1

Jens Finger rettet TSV Etelsen wenigstens einen Punkt – 1:1

Kommentare