Achim/Baden III kassiert 31:32-Niederlage / Borm: „Bei uns ist der Wurm drin“

Wieder einen Sieg aus der Hand gegeben

Augen zu und durch: Achim/Badens Tim Borm. Foto: häg

Achim/Baden – Für die SG Achim/Baden III läuft es in der Handball-Landesklasse weiterhin nicht rund. Denn auch gegen die HSG Bruchhausen-Vilsen gaben die Gastgeber den Erfolg in den Schlussminuten noch aus der Hand und mussten sich mit 31:32 (15:13) geschlagen geben. Damit steckt die SG nach der vierten Niederlage im fünften Spiel auch weiterhin im Tabellenkeller fest.

„Wieder einmal haben wir es uns selbst kaputt gemacht. Bei uns ist einfach der Wurm drin“, sparte SG-Rückraumakteur Tim Borm nicht mit Selbstkritik. Denn neben Stefan Goldberg und Betreuer Ralf Wesemann kassierte auch Borm eine unnötige Zeitstrafe wegen Meckerns. Davon profitierten die Gäste, bei denen der Ex-Achimer Hagen Sperling nach dem 29:29 (56.) mit einem Doppelpack auf 29:31 stellte. Borm: „Wir haben die Partie über 50 Minuten komplett im Griff gehabt.“ Daher war es auch nicht verwunderlich, dass es beim 19:15 (35.) durch Pascal Friemel noch nach dem zweiten Saisonsieg roch. Zu diesem Zeitpunkt hätte die SG die Partie in der Vorsaison locker nach Hause gefahren. Doch es kam anders, denn auch die starken Leistungen von Keeper Linus Ruschenbaum und dem neunfachen Torschützen Gerd Fieblekorn reichten nicht. Denn nach dem 28:26 (53.) durch Jeldrik Buhrdorf nahm das Unheil seinen Lauf.  bjl

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Deutsche Basketballer besiegen überraschend Frankreich

Deutsche Basketballer besiegen überraschend Frankreich

Zehntausende setzen mit Greta Thunberg Zeichen fürs Klima

Zehntausende setzen mit Greta Thunberg Zeichen fürs Klima

Erneut China-Rückkehrer in Deutschland gelandet

Erneut China-Rückkehrer in Deutschland gelandet

Neues Nienburger Kino offiziell eingeweiht

Neues Nienburger Kino offiziell eingeweiht

Meistgelesene Artikel

Provokation dankend angenommen

Provokation dankend angenommen

Langsam wird es brenzlig für den TSV Daverden

Langsam wird es brenzlig für den TSV Daverden

TVO-Rausch folgt der Katzenjammer

TVO-Rausch folgt der Katzenjammer

Fußball-Trainer sehen Durchwachsenes beim Oytener Turnier

Fußball-Trainer sehen Durchwachsenes beim Oytener Turnier

Kommentare