Alter Bekannter neuer Coach beim TSV Bassen

Dennis Wiedekamp: „Ich habe Bock drauf“

Dennis Wiedekamp
+
Kehrt als Nachfolger vom zurückgetretenen Coach Uwe Bischoff zum TSV Bassen zurück: Dennis Wiedekamp.

Dennis Wiedekamp ist neuer Trainer beim Fußball-Bezirksligisten TSV Bassen. Damit übernimmt ein alter Bekannter an der Dohmstraße das Zepter vom zurückgetretenen Uwe Bischoff. Und der muss erst einmal einiges aufarbeiten.

Bassen – Fußball-Bezirksligist TSV Bassen hat nach dem überraschenden Rücktritt von Trainer Uwe Bischoff die ersten stürmischen Tage überstanden und konnte am Freitagabend bereits einen Nachfolger präsentieren. Und der ist an der Dohmstraße beileibe kein Unbekannter. Denn Vorstand als auch Mannschaft sprachen sich eindeutig für ihren einstigen Kapitän und Defensivspieler Dennis Wiedekamp vom TSV Etelsen aus.

Nach kurzer Bedenkzeit und „einer emotionalen Abschiedsrede vor der Mannschaft“ teilte Wiedekamp erst dem TSV Etelsen seine Entscheidung pro TSV Bassen mit und gab am späten Abend dann dem Bassener Vorstand sein Ja-Wort. Wiedekamp, der die B-Lizenz besitzt und in diesem Geschäft schon im Jugendbereich sowie auch als spielender Co-Trainer beim TSV Bassen unter Uwe Bischoff und zuletzt auch unter Nils Goerdel am Schlosspark aktiv war, weiß natürlich, dass eine Menge Arbeit auf ihn wartet. „Auch deshalb habe ich nach der ersten Anfrage nicht sofort zugesagt. Neben einem sauberen Schnitt beim TSV Etelsen, wo ich mich sehr wohlgefühlt habe unter absolut coolen Menschen, wollte ich wissen, was in Bassen genau Sache ist. Denn es scheint in den letzten Monaten einiges nicht mehr rund gelaufen zu sein. Jetzt, nachdem ich mir ein Bild machen konnte, weiß ich, wo wir neu ansetzen müssen, um schnell wieder in die Spur zu kommen“, so der 33-Jährige, der erst einmal davon ausgeht, dass er keinen spielender Trainer abgeben wird. „Aber man weiß ja nie. Fakt ist, dass der Kader in Bassen schon sehr klein ist. Deshalb werde ich mich fit halten, damit ich mich im Notfall auch als Spieler einbringen kann!“ Seinen Pass wollte Wiedekamp sowieso kommendes Jahr wieder in Bassen abgeben, „denn es war immer geplant, dass ich mit meinen Freunden in der Altherren, die jetzt ja zur 4. Herren wurde, noch einmal zusammenspielen werde.“

Wiedekamp muss beim TSV Bassen einiges aufarbeiten

Seit der B-Lizenzinhaber Bassens Fußball-Boss Adrian Liegmann seine Zusage mitgeteilt hat, „steht bei mir quasi das Telefon nicht mehr still.“ Und das wird es auch in den nächste Tagen noch nicht. Denn jetzt heißt es Aufarbeitung, viele Gespräche führen und vor allem den Kader zusammenschweißen. Deshalb traf sich Wiedekamp bereits am Sonnabend mit dem Co-Trainer-Team als auch mit Teilen des Mannschaftsrates. Es geht vor allem darum, neue Ziele für die Zukunft zu stecken. „Der TSV Bassen gehörte in der Bezirksliga viele Jahre zu den Teams, die um den Titel spielen. Nachdem aber einige Leistungsträger den Verein verlassen haben, andere die Lust am Fußball verloren haben, müssen die Ziele hier neu definiert werden! Denn in der momentanen Verfassung darf in Bassen keiner auch nur von der Landesliga träumen. Wir müssen schon aufgrund des schmalen Kaders den Ball ganz flach halten“, will Wiedekamp nun erst einmal versuchen, den momentanen 18er-Kader noch zu vergrößern. So hofft er, dass Spieler wie Denis Schymiczek oder auch Luca D"Agostino sich wieder in den Dienst ihres Heimatvereins stellen. Wiedekamp: „Ich gehe diesen Job mit viel Bock an. Und ich wünsche mir, dass auch die ganze Mannschaft Bock auf einen neuen Weg hat!“

Wenn andere Vereine noch bei irgendeinem Spieler von uns anrufen sollten, werden sie auf Granit beißen. Definitiv!

Dennis Wiedekamp

Dass nun noch weitere Spieler der Verein verlassen werden, verneinte Dennis Wiedekamp indes vehement, sagte: „Der TSV Bassen wird weiter ein eingeschworener Haufen bleiben! Wenn andere Vereine noch bei irgendeinem Spieler von uns anrufen sollten, werden sie auf Granit beißen. Definitiv!“

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Wahrscheinlichste neue Ministerinnen und Minister

Wahrscheinlichste neue Ministerinnen und Minister

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

Die lustigsten Grimassen der Kanzlerin und Kanzlerkandidaten

Die lustigsten Grimassen der Kanzlerin und Kanzlerkandidaten

Leckeres Essen zu einem Rabatt: Sparen Sie 50 Prozent auf Ihre Bestellung bei Bofrost

Leckeres Essen zu einem Rabatt: Sparen Sie 50 Prozent auf Ihre Bestellung bei Bofrost

Meistgelesene Artikel

Ottersbergs Mike Barten: „Wer es mehr will...“

Ottersbergs Mike Barten: „Wer es mehr will...“

Ottersbergs Mike Barten: „Wer es mehr will...“
Uphusens Ahlers-Ceglarek: „Jedes Spiel ist wichtig – das gegen Hagen noch ein Stück wichtiger“

Uphusens Ahlers-Ceglarek: „Jedes Spiel ist wichtig – das gegen Hagen noch ein Stück wichtiger“

Uphusens Ahlers-Ceglarek: „Jedes Spiel ist wichtig – das gegen Hagen noch ein Stück wichtiger“
Ehlers muss einige Klippen umschiffen

Ehlers muss einige Klippen umschiffen

Ehlers muss einige Klippen umschiffen
Schumacher und Weber geben ihr Debüt

Schumacher und Weber geben ihr Debüt

Schumacher und Weber geben ihr Debüt

Kommentare