Wettbewerb im Rahmen der Verdiana / Tewes mit Nennungsergebnis sehr zufrieden

Vorletzte Station der „Verdener-Cross-Trophy“

+
Lea Wesemann von der RV Alte Aller Langwedel-Daverden führt auf Dark Angel in überlegener Manier die Maxi-Tour an.

Verden - Das Breitensport Festival Verdiana ist Sonnabend, 29. August und Sonntag, 30. August, unter anderem die vorletzte Station der „Verdener-Cross-Trophy“, einem Vielseitigkeitswettbewerb für den Nachwuchs. Es werden wichtige Vorentscheidungen vor dem großen Finale am 3. Oktober „Auf dem Lohberg“ fallen.

Der Wettbewerb beginnt Sonnabend, 9 Uhr, mit einer E-Dressur. Im Anschluss daran findet eine A-Dressur statt. Ab 11.45 Uhr findet das E-Springen und danach das A-Springen statt. Der Geländereiter-Wettbewerb mit einem in der Vielseitigkeit nicht unüblichen Wasserdurchritt startet um 14.45 Uhr. „Mit dem Nennungsergebnis sind wir sehr zufrieden, denn es wurden insgesamt 154 Startplätze reserviert. Allein für den Geländereiter-Wettbewerb gingen 32 Nennungen ein. Das ist weit mehr als im Vorjahr“, freut sich Hauptorganisatorin Birgit Tewes. Erstmals gibt es in diesem Jahr eine „Führzügel-Cross-Country“ für den jüngsten Nachwuchs. Dieser steigt auf der Verdiana am Sonntag ab 15 Uhr. Als Joker gibt es auch für die Kleinsten einen Wasserdurchritt. In dieser sogenannten „Mini-Tour“ führt zur Zeit Mia Geyer (RV Riepshof) mit Raika mit 58 Punkten vor Maximilian Yi (RSF Poyal Rosengarten) mit Crocodile Dundee mit 57 und Helena Welling (RV Thedinghausen) mit Merci mit 56 Punkten. In der Midi-Tour führt vor den beiden abschließenden Wettbewerben Lena Horning (RC Hagen-Grinden) auf Latina mit 54 Punkten vor Hedda Vogler (RV Aller-Weser) auf Tullibard's Cleopatra mit 40 und Jan Heemsoth (RV Graf von Schmettow) auf Misty Morning mit 37 Punkten. In der Maxi-Tour liegt Lea Wesemann (RV Alte Aller Langwedel-Daverden) auf der Trakehnerstute Dark Angel überlegen mit 59 Punkten vorn vor Emil Philipp (RV Aller-Weser) auf Elmarc mit 38 und Julia Röther (RSC Moorhof) auf Eire's Pride mit 36 Punkten. Da nur die drei besten Ergebnisse des Jahres in die Wertung kommen, kann es an den letzten beiden Veranstaltungen noch zu Verschiebungen an der Spitze kommen.

jho

Das könnte Sie auch interessieren

Simbabwe: Regierungspartei leitet Mugabes Amtsenthebung ein

Simbabwe: Regierungspartei leitet Mugabes Amtsenthebung ein

Fotostrecke: Werder-Mitgliederversammlung 2017

Fotostrecke: Werder-Mitgliederversammlung 2017

Sonst nichts gemeinsam: Deutsche Großstädte und ihre US-Namensvetter

Sonst nichts gemeinsam: Deutsche Großstädte und ihre US-Namensvetter

Weihnachtsmarkt in Nienburg: Aufbau läuft

Weihnachtsmarkt in Nienburg: Aufbau läuft

Meistgelesene Artikel

Handball-Landesliga: A-Jugend der JH Moln feiert Pflichtsieg

Handball-Landesliga: A-Jugend der JH Moln feiert Pflichtsieg

In Verden: Die Reit-Elite Deutschlands trifft sich

In Verden: Die Reit-Elite Deutschlands trifft sich

Handball A-Jugend: Oytens Führungsspieler Noah Dreyer im Interview

Handball A-Jugend: Oytens Führungsspieler Noah Dreyer im Interview

Mit Primus Verden zum Derby nach Langwedel

Mit Primus Verden zum Derby nach Langwedel

Kommentare