Riede wird Favoritenrolle gerecht

Westermann setzt in Uesen den Schlusspunkt zum 6:3

MTV-Trainer Stephan Hotzan

Uesen - In der Qualifikation des Fußball-Bezirkspokals gewann Bezirksligist MTV Riede beim Kreisligisten TSV Uesen verdient mit 6:3 (2:1). Damit spielt Riede am Sonntag in der 1. Hauptrunde zu Hause gegen den 1. FC Rot-Weiß Achim (15 Uhr).

Beide Mannschaften mussten auf einige Stammkräfte verzichten. Dennoch hielt Uesen eine Stunde sehr gut mit, sodass Trainer Benjamin Nelle hochzufrieden war: „Wir hätten aufgrund der Chancen zur Halbzeit sogar führen können, aber nach dem Wechsel war Riede dann doch klar stärker.“ 

Riedes Trainer Stephan Hotzan war mit der läuferischen Leistung seines Teams sehr zufrieden, doch gab es zu viele technische Fehler. „Die müssen wir noch unbedingt abstellen“, befand Hotzan. Nach 32 Minuten ging der MTV durch Luca-Philipp Johannigmeier mit 1:0 in Führung, doch wenig später glich Bastian Aucamp zum 1:1 aus. Kurz vor dem Wechsel war erneut Johannigmeier zur Stelle und sorgte für die zu diesem Zeitpunkt etwas schmeichelhafte Rieder 2:1-Führung. 

Tom-Luca Scholz besaß in der ersten Halbzeit zwei hochkarätige Möglichkeiten, zumindest für den Ausgleich zu sorgen. Nach dem Wechsel nahmen die Gäste das Spiel aber immer mehr in die Hand. Nach einem feinen Freistoßtrick erhöhte Marc Lindenberg auf 3:1. 

Uesen, der mit vier Spielern aus der Zweiten angetreten war, konnte nach 65 Minuten noch einmal durch Tom-Luca Scholz auf 2:3 verkürzen, doch danach machte der Bezirksligist durch zwei Treffer von Marcel Grashoff und Torben Meyer zum 5:2 alles klar. Dem nie aufsteckenden TSV gelang durch Lasse Steinberg noch eine Resultatsverbesserung zum 3:5, doch den Schlusspunkt setzte Riede durch Arne Westermann zum 6:3-Endstand. 

jho

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Luftwaffen-Airbus fliegt 15 verletzte Deutsche heim

Luftwaffen-Airbus fliegt 15 verletzte Deutsche heim

Steuersenkung bei Tickets bringt 5 Millionen neue Fahrgäste

Steuersenkung bei Tickets bringt 5 Millionen neue Fahrgäste

Verfassungsrechtler: Berliner Volksbegehren ist aussichtslos

Verfassungsrechtler: Berliner Volksbegehren ist aussichtslos

Grundsteuer-Streit: Scholz zeigt sich kompromissbereit

Grundsteuer-Streit: Scholz zeigt sich kompromissbereit

Meistgelesene Artikel

Tim Cordes schockt Etelsen – 2:1

Tim Cordes schockt Etelsen – 2:1

Ein Abschied, der besser nicht hätte verlaufen können

Ein Abschied, der besser nicht hätte verlaufen können

Baeßmann hat Remis auf dem Fuß

Baeßmann hat Remis auf dem Fuß

Stephan Dubsky in Luhmühlen erfolgreich

Stephan Dubsky in Luhmühlen erfolgreich

Kommentare