Starke Leistungen beim Turnier in Langwedel

Lea Wesemann führt die Maxi-Tour an

+
Lea Wesemann führt bei der Verdener Cross-Trophy die Wertung in der Maxi-Tour auf Dark Angel an. 

Langwedel - Bilderbuchwetter herrschte am Himmelfahrtstag beim Reitturnier des RV Alte Aller Langwedel-Daverden auf der Reitanlage der Familie Kuhlmann in Langwedelermoor. Im Rahmen des Turniers fanden auch die ersten Wertungsprüfungen zur Verdener Cross-Trophy 2016 statt, die in der Midi- und Maxi-Tour mit 68 und 57 Teilnehmern sehr gut besetzt waren. In der Midi-Tour führt nach der ersten von sechs Wertungsprüfungen Christine Pordzig (RFG Barrier Heide) auf Carlos de la Vega vor Jan Heemsoth (RV Graf von Schmettow) auf Misty Morning und Sina Wesemann (RV Alte Aller Langwedel-Daverden) auf Shania. In der Maxi-Tour liegt Lea Wesemann (RV Alte Aller Langwedel-Daverden) auf Dark Angel in Führung vor Josefine Clausen (RC Hof Becker) auf Preuße und Francesca von Behren (RFG Barrier Heide) auf Clara Sita.

In der Mini-Tour führt Maximilian Constantin Yi (Rosengarten) auf Crocodile Dundee und in der Wertung des erstmalig ausgetragenen Verdener „Krümel-Cross“ Melina Hasenclever (RV Alte Aller Langwedel-Daverden) auf Wiesengut’s Tamano. Der „Go-Mohr-Cup“ bei diesem Turnier ging ebenfalls an Lokalmatadorin Melina Hasenclever, die im Dressurreiter- und Springreiter-Wettbewerb in der Wertung die Plätze eins und zwei belegte. In der Dressurprüfung Kl. A** kam Elske Marei Pilzner (RV Graf von Schmettow) mit den Pferden Limax (7,8) und Bequito (7,5) auf die ersten beiden Plätze. Dritte wurde Maria Felicita Castedello (RV Aller-Weser) auf Wasabi (7,4). Joelle Celina Selenkowitsch gewann die Dressurreiterprüfung Kl. A auf der neunjährigen Stute Akeby’s Zum Glück mit der Note 7,4. In der ersten Abteilung der Dressurprüfung Kl. A* wurde Lena Horning auf Latina (7,4) Zweite und Janica Brauer (beide RC Hagen-Grinden) auf Wild-Angel (7,3) Dritte. In der zweiten Abteilung kam Louisa Müller (Verdener Schleppjagd-RV) auf der Stute Chaunte (7,4) auf den zweiten Platz. Die Stilspringprüfung Kl. A* wurde von Chantal Winkelmann (RV Thedinghausen) auf der zehnjährigen Stute Götterliese (7,5) vor Lea Wesemann (RV Alte Aller Langwedel-Daverden) auf Dark Angel (7,3) gewonnen. In der Springprüfung Kl. A** musste sich Winkelmann auf Götterliese (0/45,37) nur Carola Dreyer (RC Tempo Ritterhude) auf Avid L (0/36,88) geschlagen geben. Für den Gastgeber RV Alte Aller Langwedel-Daverden gab es weitere Siege für Sina Wesemann, Karina Keil und Anjali Datta. Turnierleiteren Irmtraut Kuhlmann war im Anschluss rundum zufrieden: „Die Plätze waren super, das Wetter hervorragend und die Leistungen der Teilnehmer konnten sich ebenfalls sehen lassen.“ 

jho

Das könnte Sie auch interessieren

Schnell und luxuriös: Diese Supercars sind 2018 äußerst begehrt

Schnell und luxuriös: Diese Supercars sind 2018 äußerst begehrt

Wie sich der Grundriss einer Wohnung verändern könnte

Wie sich der Grundriss einer Wohnung verändern könnte

Turnschuhe und Pantoletten sind Schuhtrends für Frauen

Turnschuhe und Pantoletten sind Schuhtrends für Frauen

Wie werde ich Physiklaborant/in?

Wie werde ich Physiklaborant/in?

Meistgelesene Artikel

Stoick sauer: „In erster Hälfte kopfmäßig nicht auf der Platte“

Stoick sauer: „In erster Hälfte kopfmäßig nicht auf der Platte“

Harm Lahde verpasst die große Überraschung

Harm Lahde verpasst die große Überraschung

Costas Efeoglou – der zweite Versuch bei Rot-Weiß

Costas Efeoglou – der zweite Versuch bei Rot-Weiß

SG-Trainer spricht vor dem Spiel gegen Hastedt vom „Ausnahmezustand“

SG-Trainer spricht vor dem Spiel gegen Hastedt vom „Ausnahmezustand“

Kommentare