TBU-Coach Schmitz selbstbewusst zum RSV

„Werden uns nicht verstecken“

+
Feiert heute sein Oberliga-Debüt: Bastian Rosilius. ·

UPHUSEN · Die Zeit des Wartens ist vorbei: Heute beginnt für Aufsteiger TB Uphusen um 16 Uhr das Kapitel Fußball-Oberliga. Dabei steht das Team von Andre Schmitz beim Rotenburger SV durchaus vor einer lösbaren Aufgabe.

Schließlich hat der TBU seinen Kader nach dem souveränen Durmarsch durch die Landesliga noch einmal verstärkt. Doch zumindest Andre Schmitz hat keine allzu guten Erinnerungen an den RSV. „Bei meinem Debüt in Uphusen habe ich vor drei Jahren in Rotenburg 1:2 verloren“, erinnert sich der Coach ungerne an seinen Einstand zurück und hofft, dass ihm ein Déjà-vu erspart bleibt.

Auch wenn der RSV in der vergangenen Saison sportlich abgestiegen war, erwartet Schmitz ein Duell auf Augenhöhe. „Das ist eine gute Mannschaft, in der der Mix aus jungen Spielern und Routiniers stimmt. Vor allen Dingen die Heins-Brüder sowie Drilon Demaku und Tim Ebersbach gilt es zu beachten“, hat Uphusens Coach die Schlüsselspieler ausgemacht. „Darüber hinaus hat der RSV mit seinem Turniersieg in Elsdorf unterstrichen, dass er in einer guten Verfassung ist.“

Gleichwohl will Andre Schmitz jedoch im Vorfeld keine kleinen Brötchen backen. „Wir wissen was wir können und haben zuletzt eine deutlich ansteigende Form bewiesen. Verstecken werden wir uns auf keinen Fall, sondern peilen definitiv einen Sieg an“, wird für den TBU-Coach vermutlich die Tagesform den Ausschlag geben. Personell hat Schmitz Sorgen, um die ihn manch anderer Trainer sicher beneiden würde. „Aktuell könnte ich 16 Spieler aufstellen. Daher gibt es für mich noch einige schwere Entscheidungen zu treffen“, spricht der TBU-Coach in Anbetracht der Tatsache alle Positionen doppelt gut besetzt zu haben, von einem Luxusproblem. Sicher ist derzeit nur, dass Linde, Spitzer und Koltonowski wegen Trainingsrückstand noch nicht dabei sind und Rosilius im Tor steht. · kc

Nach dem Bundesliga-Aufstieg: Heldt plant das neue 96-Team

Nach dem Bundesliga-Aufstieg: Heldt plant das neue 96-Team

Familientag beim TV-Jubiläum

Familientag beim TV-Jubiläum

Feuerwehr-Wettkämpfe in Rechtern

Feuerwehr-Wettkämpfe in Rechtern

Gefahrgut-Unfall auf der Autobahn 1

Gefahrgut-Unfall auf der Autobahn 1

Meistgelesene Artikel

Rost sieht Siegesritt von Ross

Rost sieht Siegesritt von Ross

3:2 – TB Uphusen feiert Oberliga-Klassenerhalt

3:2 – TB Uphusen feiert Oberliga-Klassenerhalt

Daniel Throl bleibt FSV treu

Daniel Throl bleibt FSV treu

Viktor Heidt: „Etelsen der richtige Schritt für mich“

Viktor Heidt: „Etelsen der richtige Schritt für mich“

Kommentare