Welt- und Europameisterin Meredith Michaels-Beerbaum in Lohberg am Start

Brüns: „Das ist für uns natürlich ein Glücksfall“

+
Zählt in der Springprüfung der Kl. S* mit Siegerrunde zu den großen Favoriten: Meredith Michaels-Beerbaum.

Hohenaverbergen - Das bevorstehende „Lohberg-Turnier“ in der Hasenheide hat im Terminkalender vieler Reiterinnen und Reiter seinen festen Platz. Das zeigt sich auch darin, dass sowohl Welt- und Europameisterin Meredith Michaels-Beerbaum als auch ihr Ehemann Markus Beerbaum (beide Thedinghausen) in letzter Sekunde genannt haben. „Das ist für uns natürlich ein Glücksfall“, freut sich Turnierleiter Hans-Heinrich Brüns.

Das dreitägige Reitturnier beginnt morgen um 7 Uhr, ehe es Sonntag gegen 18 Uhr endet. Für die 34 verschiedenen Prüfungen wurden rund 1700 Startplätze reserviert. Der veranstaltende Reitverein Graf von Schmettow rechnet mit etwa 1200 Pferden und 540 Reiterinnen und Reitern. „Es ist alles vorbereitet. Wir freuen uns auf unsere Gäste und werden alles daran setzen, dass sich diese bei uns an allen drei Tagen richtig wohlfühlen“, sagt „Vize“ Brüns. Neben dem stellvertretenen Vorsitzenden des RV Graf von Schmettow fungieren außerdem noch als Turnierleiter der Ex-Vorsitzende Gerd Clasen und der jetzige Vorsitzende Ralf Pendias. Für den Parcoursaufbau ist Helge Künnemann (Woltorf bei Peine) zuständig. Er wird unterstützt von Axel Kögler. Ein besonderes Highlight ist am Sonntag ab 13 Uhr das „Hannoveraner Fohlenchampionat“, das wie stets in den vergangenen Jahren von Ludwig Christmann vortrefflich organisiert und begleitet wird. 20 ausgewählte Fohlen aus sechs Pferdezuchtverbänden stellen sich den Richtern Klaus Bünger, Friedrich Jahncke und Madeleine Winter-Schulze. In den 34 verschiedenen Prüfungen gibt es viele Startmöglichkeiten für den Reiternachwuchs, aber auch die erfahrenen Sattelkünstler kommen in Dressur- und Springprüfungen von der Kl. A bis S voll auf ihre Kosten. Ein Höhepunkt am Sonntagnachmittag ab 16 Uhr ist die Springprüfung der Kl. S* mit Siegerrunde. Hier haben unter anderem Meredith Michaels-Beerbaum und Hilmar Meyer (Morsum) genannt. Aber auch Vorjahressieger Oliver Ross, Dirk-Thomas Liehr, Hergen Forkert, Bernd Rubarth, Manuela Lachnit, Horst Rimkus, Harm Lahde und Thomas Miesner sind Aktive, die für den Sieg gut sind.

Gut besetzt sind auch die Dressurprüfungen. In der Dressurprüfung Kl. S* am Sonntag ab 9 Uhr haben unter anderem Britta und Hannes Baumgart, Anna-Sophie Fiebelkorn, Johanna von der Leyen, Birgit Wellhausen-Henschke, Mike Habermann, Jan-Dirk Gießelmann, Anja Kreitel-Haberhauffe, Wolfhard Witte, der für Sottrum reitende Spanier Alvaro Osborne-Diez sowie Kreismeisterin Jessica Reinauer genannt. Spannender Turniersport ist auch in diesem Jahr garantiert. Der Eintritt ist an allen Turniertagen frei.

jho

Das könnte Sie auch interessieren

Hier müssen Sie jetzt draufzahlen - und wo Sie viel sparen können

Hier müssen Sie jetzt draufzahlen - und wo Sie viel sparen können

Neue FC-Bayern-Dienstwagen: Ein Star erstaunlich PS-bescheiden - ein anderer fährt Hybrid

Neue FC-Bayern-Dienstwagen: Ein Star erstaunlich PS-bescheiden - ein anderer fährt Hybrid

Diese 10 Dinge sollten Sie aus Ihrer Küche entfernen

Diese 10 Dinge sollten Sie aus Ihrer Küche entfernen

Entwarnung nach Terrorangst in Londons Einkaufsviertel

Entwarnung nach Terrorangst in Londons Einkaufsviertel

Meistgelesene Artikel

TSV Ottersberg nimmt am Sonntag verdienten Punkt aus Uelzen mit

TSV Ottersberg nimmt am Sonntag verdienten Punkt aus Uelzen mit

TV Oyten Vampires erkämpfen sich verdienten Punkt in Jörl

TV Oyten Vampires erkämpfen sich verdienten Punkt in Jörl

Oyten II feiert dritten Sieg in Folge – 26:22

Oyten II feiert dritten Sieg in Folge – 26:22

Kirchlintelns Torhüter glänzt beim 38:33 gegen Morsum

Kirchlintelns Torhüter glänzt beim 38:33 gegen Morsum

Kommentare