Boxen: Neu-Verdener siegt in Hannover / Auch Eden und Schneidt souverän

Wedler gibt Debüt nach Maß

+
Freude über drei souveräne Siege: Verdens Trainerin Birgit Gerlach, Steven Eden, Stefan Wedler und Tom Schneidt (von links).

Verden - Mit einer hundertprozentigen Erfolgsquote kehrten die Aktiven des Boxclubs Verden von einem Kampfabend in Hannover-Kleefeld zurück. Stefan Wedler, Tom Schneidt und Steven Eden gewannen in souveräner Manier und empfahlen sich für weitere Aufgaben.

Trainerin Birgit Gerlach, die von Co-Trainer Kurt Rischbode unterstützt wurde, war sehr zufrieden: „So erfolgreich waren wir bisher nur selten. Unsere intensive Trainingsarbeit zahlt sich immer mehr aus. Für Stefan und Steven war es zudem eine gelungene Generalprobe für die Landesmeisterschaften ab 6. Juni.“

Stefan Wedler, zuvor beim TV Papenburg, stieg nach fünfjähriger Pause erstmals wieder in den Ring. Gegen Andreas Riedel (BC Holzhausen) zeigte der 21-jährige im Weltergewicht (bis 69 Kilo) gleich eine beachtliche Leistung. Aus einer kompakten Deckung heraus punktete er konstant mit der linken Führhand. Auch seine blitzschnellen Konter saßen immer wieder und ließen Riedel nicht zur Entfaltung kommen. Runde eins und drei gingen klar an den Verdener, der seit einem halben Jahr wieder im Training ist. Runde zwei verlief ausgeglichen. So stand am Ende ein deutlicher Punktsieg für Stefan Wedler.

Der 17-jährige Steven Eden war im Halbweltergewicht (bis 64 Kilo) Ibrahim Olaki vom BC Lüneburg in allen Belangen überlegen und entschied alle drei Runden klar für sich. „Sowohl auf Distanz als auch im Nahkampf ließ sich Steven nicht die Butter vom Brot nehmen“, lobte Birgit Gerlach. Der zwölfjährige Tom Schneidt bestritt seinen ersten Kampf überhaupt und war dementsprechend aufgeregt. Er setzte in der Schülerklasse im Weltergewicht (bis 69 Kilo) gegen Sven Momrot (PSV Hannover) vom ersten Gong an die Trainer-Anweisungen um und hielt seinen kleineren Gegner mit langen Geraden und einer starken Führhand konsequent auf Distanz. So gewann er alle drei Runden über jeweils eine Minute klar. „So eindeutig einen Premierenkampf zu gewinnen ist schon Spitze“, erhielt Tom Schneidt von Birgit Gerlach ein Sonderlob.

Eigentlich sollten sogar sieben Verdener Boxer in den Ring steigen. Da jedoch ein Verein nicht erschienen war, mussten diverse Kämpfe ausfallen. Das betraf auch einige Verdener, die so ohne Kampf wieder nach Hause fahren mussten. · jho

Kotzlichkeiten und dicke Tränen: Zwölfter Dschungel-Tag in Bildern

Kotzlichkeiten und dicke Tränen: Zwölfter Dschungel-Tag in Bildern

Eröffnung der Klostermühle in Heiligenberg

Eröffnung der Klostermühle in Heiligenberg

Arnold Schwarzenegger fährt Elektro-Auto

Arnold Schwarzenegger fährt Elektro-Auto

Abschied von Roman Herzog: "Geschenk für unser Land"

Abschied von Roman Herzog: "Geschenk für unser Land"

Meistgelesene Artikel

Krenz lässt Fischerhude jubeln

Krenz lässt Fischerhude jubeln

Naumanns Rumpfkader ohne Chance – 21:30

Naumanns Rumpfkader ohne Chance – 21:30

Hallenkreismeisterschaft 2017: Wer beerbt TSV Fischerhude-Quelkhorn?

Hallenkreismeisterschaft 2017: Wer beerbt TSV Fischerhude-Quelkhorn?

Rippe sichert Siege ab

Rippe sichert Siege ab

Kommentare