Radtke fehlt in Etelser Innenverteidigung / Sonntag kommt Dannenberg

Warnke rückt nach hinten

+
Auch als Innenverteidiger soll Etelsens Oliver Warnke gegen Dannenberg vorne seine Kopfballstärke in die Waagschale werfen.

Etelsen - Bernd Oberbörsch, Trainer des Fußball-Landesligisten TSV Etelsen, stellt vorm Heimspiel gegen den MTV Dannenberg (Sonntag, 14 Uhr) klar: „Ein Dreier ist Pflicht!“

Nach den Negativ-Ergebnissen trotz teilweise guter Leistungen gegen Spitzenteams warten bis zur Winterpause lösbare Aufgaben auf die Blau-Weißen. „Wir müssen die Köpfe hoch nehmen und uns jetzt jede Woche etwas Neues einfallen lassen. Rumheulen ist nicht“, fordert Oberbörsch auch bei weiterhin angespannter Lage Zählbares.

Denn neben Pascal Mannig, der wie berichtet nach Aachen gewechselt ist, fehlt am Sonntag Mirko Radtke (Bachelor-Abschlussfeier in Iserlohn). Also muss Oliver Warnke, zuletzt auf der Sechs, wieder in die Innenverteidigung zurück gezogen werden. Wer neben Sören Radeke im defensiven Mittelfeld aufläuft, bleibt offen. Kandidaten wie Blohme, Mantai oder Duhn fallen aus. Und auch bei Florian Mohr beziffert Oberbörsch die Einsatzchance auf nur 20 Prozent. Wenigstens steht Robin Barning wieder im Kader.

Die Gäste reisen mit dem brandgefährlichen Stürmer Rafal Kupiecki, zuletzt vierfacher Torschütze beim 6:1 über RW Cuxhaven, an. „Eine technisch starke Truppe mit Polen und Rumänen durchsetzt. Sie wechselt Defensiv- und Offensiv-Taktik regelmäßig. Am Sonntag werden sie sich aber nicht hinten reinstellen“, vermutet Oberbörsch. Ein Team, das mitspielen will – für die Schlossparkkicker war das meist von Vorteil. · vde

Unfall an Stauende: Lkw-Fahrer tödlich verletzt

Unfall an Stauende: Lkw-Fahrer tödlich verletzt

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Florian Grillitsch: Sein Weg bei Werder

Florian Grillitsch: Sein Weg bei Werder

Meistgelesene Artikel

Sportler des Jahres: Die Renaissance des Handballs

Sportler des Jahres: Die Renaissance des Handballs

Kevin Funk lässt Adrenalin der Zuschauer hochschnellen

Kevin Funk lässt Adrenalin der Zuschauer hochschnellen

Uphusen: Yannis Becker schlüpft in Zehner-Rolle

Uphusen: Yannis Becker schlüpft in Zehner-Rolle

Zu viel Konkurrenz: Auch Murati verlässt den TBU

Zu viel Konkurrenz: Auch Murati verlässt den TBU

Kommentare