Bezirksliga-Absteiger tritt nicht an

Wallhöfen lässt Verdens Meisterfeier platzen

Sascha Lindhorst

Verden - Am Mittwoch dachte der 2. Vorsitzender des neuen Bezirksliga-Meisters FC Verden 04 noch, die Nachricht wäre ein schlechter Scherz, die da vom TSV Wallhöfen kam. Henning Breves: „Bereits zu diesem Zeitpunkt wurde mir mitgeteilt, dass der Tabellenletzte keine Mannschaft voll bekommen und deshalb bei uns im letzten Saisonspiel nicht antreten würde!“

Am Freitagabend nun war Gewissheit. Gegen 19 Uhr setzte Staffelleiterin Claudia von Kiedrowski die Partie ab, nachdem sich kurz zuvor die Wallhöfener bei ihr gemeldet hatten. Und das brachte die Verdener so richtig in Rage. Denn die große Meisterfeier vor, während und nach dem Spiel war längst geplant. „Unglaublich, wie unsportlich man sich verhalten kann. Hätten sie bereits am Mittwoch für klare Verhältnisse gesorgt, wäre das noch okay gewesen. Aber so kurzfristig abzusagen ist einfach nur frech und respektlos“, schimpfte FC-Coach Sascha Lindhorst wie ein Rohrspatz.

Die Ehrung durch die Staffelleiterin soll Samstag aber dennoch stattfinden. Und zwar um 17.45 Uhr vor der Heimpartie der zweiten Herren. 

vst

Das könnte Sie auch interessieren

Hurricane: White Stage und Motor Booty Party am Donnerstag

Hurricane: White Stage und Motor Booty Party am Donnerstag

WM 2018: Diese heißen Schlitten fahren Messi, Ronaldo und Co.

WM 2018: Diese heißen Schlitten fahren Messi, Ronaldo und Co.

Hurricane: So sieht's im Resort, Womo West und Camping 1 und 2 aus

Hurricane: So sieht's im Resort, Womo West und Camping 1 und 2 aus

Abi-Varieté am Domgymnasium Verden

Abi-Varieté am Domgymnasium Verden

Meistgelesene Artikel

Korb nach Sztorc-Aus: „Auf die Signale aus dem Team reagiert“

Korb nach Sztorc-Aus: „Auf die Signale aus dem Team reagiert“

Nurkovic verstärkt Verden II

Nurkovic verstärkt Verden II

HSV-Talentteam dominiert in Hülsen

HSV-Talentteam dominiert in Hülsen

Oyten: Test gegen USA Vorbereitungs-Highlight

Oyten: Test gegen USA Vorbereitungs-Highlight

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.