Mit Wallach El Bundys Troublemaker in Okel Stilspringprüfung dominiert

Yasmin Dittrich trumpft auf

+
Yasmin Dittrich (RV Graf von Schmettow) auf ihrem neunjährigen Wallach El Bundys Troublemaker.

Verden/Okel - Beim Reitturnier über Ostern in Okel schnitten einige Teilnehmer aus dem Kreis Verden sehr gut ab. So gab es unter anderem Siege und Platzierungen für Hedda Roggenbuck, Andreas Werner, Nadine Plaster (alle RV Aller-Weser), Yasmin Dittrich und Maike Vogel (beide RV Graf von Schmettow), Heike Weidlich, Pia-Katharina Meineke (beide RV Hülsen-Aller), Kristin Szalinski,Sarah von Borstel (beide RV Alte Aller Langwedel-Daverden) sowie Unda Kristiana Küter (Verdener Schleppjagd RV).

Hedda Roggenbuck (RV Aller-Weser) siegte in der zweiten Abteilung der Springprüfung Kl. L auf der siebenjährigen Hannoveraner Stute Calgary. Nach einer fehlerfreien Runde im Normalparcours und im Stechen gewann sie in 32,38 Sekunden vor Ricardo Tenti (RV Wagenfeld) auf Chica Morena (0/32,84) und dem Morsumer Angelos Touloupis (RuRV Schwarme) auf Durante (0/33,08). Mit ihrem zweiten Pferd Asti unterliefen ihr zwei Abwürfe, so dass sie mit der Stute nicht in die Platzierung kam. In der ersten Abteilung des L-Springen, das von Lara Katharina Reinke (RC Stotel) (0/36,80) gewonnen wurde, belegte Andreas Werner (RV Aller-Weser) auf dem Wallach Calle can fly W (14/50,30) im Stechen den vierten Platz.

In der Stilspringprüfung der Kl. L trumpfte Yasmin Dittrich (RV Graf von Schmettow) auf ihrem neunjährigen Hannoveraner Wallach El Bundys Troublemaker auf. Sie gewann mit der Wertnote 8,00 deutlich vor Katharina Pfau (RV Hoeven) (7,20) und Melina Gehrmann (RFV Nienburg/7,10). Fast hätte Dittrich auch noch die Zwei-Sterne-Springprüfung der Kl. A gewonnen, doch musste sie sich hier auf El Bundys Troublemaker (0/47,92) knapp Jasmin Leymann (Sportfreunde Rathlosen) auf Askona (0/47,18) geschlagen geben. Schnellste mit Abstand war in diesem Springen in 43,58 Sekunden Jessica Bertram (RV Graf von Schmettow) auf Diva DD, doch fiel an einem Sprung eine Stange, so dass sie sich mit Rang zwölf begnügen musste. In einer Ein-Sterne-Springprüfung der Kl. A wurde Heike Weidlich (RV Hülsen-Aller) nach einem fehlerfreien Ritt auf ihrem Oldenburger Schimmelwallach Genius in 45,26 Sekunden Achte. Der Sieger Michael Nowatschick (RFV Diek-Bassum) absolvierte den Parcours auf Bailando (0/40,55) fast acht Sekunden schneller.

Die Reitpferdeprüfung wurde von Nadine Plaster (RV Aller-Weser) auf der vierjährigen Stute Liss La Belle mit der Wertnote 8,30 gewonnen. Platz zwei belegte Anne Maria Kleemann (Hubertus RV Bremen) auf Fürst Sherlock (7,90) und Neunte wurde Meike Vogel (RV Graf von Schmettow) auf der vierjährigen Hannoveraner Stute In My Mind (7,20). In der ersten Abteilung der Dressurprüfung Kl. A** belegte Pia-Katharina Meineke auf der zwölfjährigen Stute Ribana (6,70) Rang vier und Louisa Müller (Verdener Schleppjagd RV) auf Chaunte (6,50) Platz sechs. In der zweiten Abteilung wurde Kristin Szalinski (RV Alte Aller Langwedel-Daverden) auf dem sechsjährigen Wallach Royal Flash (7,20) Zweite und Lena Kuwan (RV Aller-Weser) auf der Stute Sunny Rose (6,90) Achte. In der ersten Abteilung der Dressurpferdeprüfung der Kl. A belegte Unda Kristiane Küter (Verdener Schleppjagd RV) auf der sechsjährigen Fuchsstute Sissy (7,20) Platz drei und Sarah von Borstel (RV Alte Aller-Langwedel-Daverden) wurde auf der fünfjährigen Stute Zackani (6,90) Sechste. Stefanie Meyer (RV Aller-Weser) musste sich in dieser Prüfung auf der fünfjährigen Stute Bonbon M (6,60) mit Rang acht begnügen.

jho

BVB besiegt Titelfluch - DFB-Pokaltriumph im vierten Anlauf

BVB besiegt Titelfluch - DFB-Pokaltriumph im vierten Anlauf

Dortmund holt den Pott! Bilder vom Sieg gegen Frankfurt

Dortmund holt den Pott! Bilder vom Sieg gegen Frankfurt

„Auba-cooler Elfer!“ Die Pressestimmen zum BVB-Sieg

„Auba-cooler Elfer!“ Die Pressestimmen zum BVB-Sieg

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

Meistgelesene Artikel

Rost sieht Siegesritt von Ross

Rost sieht Siegesritt von Ross

TSV Etelsen unterliegt im Bezirkspokal-Finale in Gellersen mit 1:2

TSV Etelsen unterliegt im Bezirkspokal-Finale in Gellersen mit 1:2

FC Verden 04: Tavan der tragische Held – 2:4

FC Verden 04: Tavan der tragische Held – 2:4

Verden: Coach Lindhorst appelliert an Sportsgeist

Verden: Coach Lindhorst appelliert an Sportsgeist

Kommentare