Kreisklassen-Spitzenreiter SV Baden gnadenlos / Hülsens Koray hadert

Wahneberger Waterloo – 1:12

Volker Brandt (hier beim Kopfball) trug sich ebenfalls in die Torschützenliste beim klaren 4:0 über den MTV Riede II ein. Foto: Hägermann

Verden – Der SV Baden zieht in der 1. Fußball-Kreisklasse weiter fast einsam seine Bahnen. Am Sonntag schoss der Spitzenreiter dabei mit einem 12:1-Erfolg in Wahnebergen den Vogel ab.

TSV Lohberg - FSV Langwedel-Völkersen III 2:1 (0:0). Für Lohbergs Trainer Henrik Dreyer geht der zwar knappe Sieg am Ende dennoch als durchaus verdient in Ordnung, „denn im ersten Durchgang dominierten wir klar das Geschehen und hätten bei besserer Chancenverwertung bereits zur Pause klar führen können, wenn nicht müssen.“ Doch erst Sascha Genee erzielte dann in der 68. Spielminute die längst überfällige Führung der Schwarz-Gelben. Robin Deutsch glich zwar aus (78.), doch Florian Langmann war es dann, dem zwei Minuten vor dem Ende der 2:1 Siegtreffer gelang. Aufseiten der Gäste sah Andreas Nowak wegen wiederholtem Foulspiels die Ampelkarte.

SV Wahnebergen - SV Baden 1:12 (1:8). Am Ende zeigte sich Wahnebergens Trainer Jörg Behrens total enttäuscht aufgrund der Leistung seiner Mannschaft, „denn nicht ansatzweise setzten meine Jungs das um, was wir uns vorgenommen hatten. Am Ende war der Badener Sieg auch in der Höhe absolut verdient!“ Die Gäste gingen durch Luca Buchwitz in Führung. Wahnebergen glich nach einer Viertelstunde durch Christoph Stötzel aus. Im Gegenzug fiel aber schon das 1:2 durch Erdal Yüksel. Danach erlebte der SV Wahnebergen dann sein Waterloo. Denis Rogosin (21.), Ogün Murat (25.), Marvin Louis (30.), Erdal Yüksel (34./42.) und erneut Ogün Murat (44.) waren noch bis zur Pause erfolgreich. Munter weiter ging es nach dem Wechsel mit Toren von je zweimal Veli Bostan sowie Semathan Akkur.

SVV Hülsen II - TSV Fischerhude-Quelkhorn II 2:3 (0:2). Für Hülsen Trainer Vurus Koray war es wieder einmal eine völlig unnötige Niederlage: „Meine Mannschaft kämpft, rackert und gibt wirklich alles, aber sie hat einfach nicht das nötige Quäntchen Glück!“ Die Gäste führten zur Pause durch die Tore von Lovis Koch (8.) und Leon Sammann (29.) verdient mit 2:0. Der Gastgeber steckte jedoch nicht auf und kam durch Mohammad Jamel Al Faouri zum Anschlusstreffer (50.). Danach drängte man vehement auf den Ausgleich, fing sich aber durch einen Konter, den Kilian Grimm erfolgreich abschloss, das 1:3. Kai Daniel Müller verkürzte vier Minuten vor Schluss noch auf 2:3, doch zu mehr reichte es am Ende nicht.

TSV Achim II - MTV Riede II 4:0 (2:0). Einen klaren Heimsieg verbuchte der Gastgeber, der damit weiter Anschluss an die Tabellenspitze hält. Ahmed Miry erzielte in der 23. Spielminute die Führung der Hausherren. Nach einer halben Stunde stellte Volker Brandt den Pausenstand her. Nach einer Stunde sorgte Nusret Kaya mit einem verwandelten Foulelfmeter zum 3:0 für die Vorentscheidung. Den Schlusspunkt zum 4:0 setzte dann erneut Ahmed Miry eine Viertelstunde vor dem Ende.

TSV Dauelsen - TSV Blender 3:2 (1:1). Björn Cicharski brachte die Blau-Gelben bereits früh in Front (5.). Die Gäste kamen nach gut einer halben Stunde durch Finn-Marten Schröder zum Ausgleich. Mit diesem Ergebnis ging es dann in die Kabine. Mit dem Wiederanpfiff war es Yannick Braatz, der Riede in Führung brachte. Nach einer Stunde drehte dann der Gastgeber innerhalb von fünf Minuten die Partie. Zunächst traf Daniel Scheerer zum Ausgleich (60.), ehe Björn Cicharski (65.) mit seinem zweiten Tor des Tages den Siegtreffer erzielte.

Verdener Türksport - TSV Brunsbrock II 0:4 (0:1). Nichts zu holen gab es für die Hausherren, bei denen die Personaldecke immer dünner wird. Zwar hielten sie noch bis zur Pause gut mit und lagen nur durch den Treffer von Hans Henning Willenbrock mit 0:1 (25.) zurück, doch nach dem Wechsel schwanden langsam die Kräfte. Die Folge waren weitere Tore von Mirko-Marcel Haubold per Doppelpack (60./61.) und Niklas Kuhnt (88.).  ml

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Coronavirus-Verdacht: Züge aus Italien am Brenner angehalten

Coronavirus-Verdacht: Züge aus Italien am Brenner angehalten

Morsumer Kinderkarneval beim TSV Morsum

Morsumer Kinderkarneval beim TSV Morsum

Kinderfasching bei Puvogel

Kinderfasching bei Puvogel

Bielefeld feiert nach drohender Spielabsage

Bielefeld feiert nach drohender Spielabsage

Meistgelesene Artikel

Letzte Zweifel nahezu beseitigt

Letzte Zweifel nahezu beseitigt

A-Jugend-Handballer Seliger findet nach Ausbootung beim TVO in Achim sein Glück

A-Jugend-Handballer Seliger findet nach Ausbootung beim TVO in Achim sein Glück

Bushido-Karatekas Titelsammler

Bushido-Karatekas Titelsammler

Daverdens Formkurve zeigt steil nach unten

Daverdens Formkurve zeigt steil nach unten

Kommentare