Wallach gewinnt erstes Hürdenrennen

Vovcenkos Stafettino feiert Premieren-Sieg

Der Achimer Cevin Chan

Verden - 2015 gewannen der mehrfache Hindernischampion Cevin Chan (Blender) und der von Pavel Vovcenko (Achim-Bollen) trainierte Kazzio den „Gran Premio Merano“, das hochdotierte Gruppe I-Jagdrennen in Meran.

Sein diesjähriges Saisondebüt führte Deutschlands bestes Hindernispferd ebenfalls wieder nach Italien in eine Gruppe I-Prüfung. Der Königstiger-Sohn der Besitzergemeinschaft Bernd Huckschlag/Gestüt Riepegrund lief in der „Gran Steeple Chase di Milano“ ein über 5000 Meter führendes und mit insgesamt 60.000 Euro dotiertes Jagdrennen und belegte dort als Jahresdebütant einen sehr guten zweiten Platz.

Der achtjährige Kazzio war sogar als Favorit in das Rennen gegangen, konnte dieser Rolle aber als Jahresdebütant noch nicht ganz gerecht werden. Zwar sah man Kazzio und Cevin Chan bereits in einer frühen Phase des Rennens an der Spitze, doch in der entscheidenden Phase musste das Duo den von Jozef Vana trainierten Little Bruv mit Jockey Josef Bartos ziehen lassen. Zwar kam Kazzio auf den letzten Metern noch einmal stark wieder, doch für Little Bruv stand der Zielpfosten genau richtig. Auf der Linie hatte der Gast aus Tschechien einen Vorteil von einer halben Länge gegenüber Kazzio.

Und was Cevin Chan und Pavel Vovcenko im Hauptrennen nicht ganz gelang, klappte im zweiten Gruppenrennen des Tages, der „Gran Corsa Siepi dei 4 Anni“. Nach einem Rennen auf Warten setzte sich der vierjährige Wallach Stafettino in der über 3600 Meter führenden und mit insgesamt 44.000 Euro dotierten Rennen der Europagruppe II sicher mit einer Länge Vorsprung durch. Zunächst im Hinterfeld gehalten, ging der It’s Gino-Sohn, für den es der erste Erfolg über Hindernisse war, nach dem letzten Sprung in Front und gewann sicher. Der Vovcenko-Schützling war ebenfalls als Favorit ins Rennen gegangen und wurde dieser Wertschätzung vollauf gerecht. Damit steht im Stall von Vovcenko in diesem Jahr neben Kazzio mit Stafettino ein weiteres Hindernispferd der Extraklasse.

jho

Unfall mit Milchlaster: Fahrerin aus Stuhr schwer verletzt

Unfall mit Milchlaster: Fahrerin aus Stuhr schwer verletzt

Mazedoniens Krise mündet in Gewalt

Mazedoniens Krise mündet in Gewalt

Drei Optionen für ein Orientierungsjahr

Drei Optionen für ein Orientierungsjahr

Rotenburger Feuerwehr übt Menschenrettung und Brandbekämpfung

Rotenburger Feuerwehr übt Menschenrettung und Brandbekämpfung

Meistgelesene Artikel

„Das Finale ist der Höhepunkt der Saison“

„Das Finale ist der Höhepunkt der Saison“

Muzzicatos Planungen laufen

Muzzicatos Planungen laufen

1:2 – Kai Schumacher der FSV-Albtraum

1:2 – Kai Schumacher der FSV-Albtraum

Jens Finger rettet TSV Etelsen wenigstens einen Punkt – 1:1

Jens Finger rettet TSV Etelsen wenigstens einen Punkt – 1:1

Kommentare