Vovcenkos Primetta auf Platz zwei

Pavel Vovcenko

Achim-Bollen – Beim Galopprenntag am Donnerstag in Leipzig verpasste Trainer Pavel Vovcenko (Achim-Bollen) nur knapp einen weiteren Sieg. Die von ihm trainierte vierjährige It’s Gino-Stute Primetta musste sich mit Filip Minarek im Sattel in einem Steherausgleich IV über die weite Distanz von 3050 Meter nur der Mitfavoritin Anna Kallista aus dem Gestüt Brümmerhof (Trainer Dominik Moser) mit Wladimir Panov geschlagen geben.

Im Ziel hatte Anna Kallista dreieinhalb Längen Vorsprung vor Primetta sowie der Dritten Coralie mit Jockey Marco Casamento. Vovcenko hatte in diesem Rennen mit dem vierjährigen Wallach Reado mit Jaromir Safar noch ein weiteres Pferd gesattelt, das am Ende Fünfter wurde. Primetta bestätigte ihren starken vierten Platz während der Derbywoche in Hamburg-Horn in einer ähnlichen Aufgabe und muss in ihren nächsten Rennen weiter stark beachtet werden.

In einer Woche am Sonnabend, 20. Juli, beginnt die Bad Harzburger Rennwoche auf der Galopprennbahn in Bündheim. Unter großer Beteiligung heimischer Quartiere finden dort Renntage auch noch am 21. Juli, 25. Juli, 27. Juli und 28. Juli statt.  jho

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Bremen Olé: Der Party-Tag auf der Bürgerweide

Bremen Olé: Der Party-Tag auf der Bürgerweide

US-Amerikaner gedenken Mondlandung vor 50 Jahren

US-Amerikaner gedenken Mondlandung vor 50 Jahren

Großbritannien droht dem Iran in Tankerkrise

Großbritannien droht dem Iran in Tankerkrise

Fotostrecke: Enttäuschung gegen Osnabrück, Jubel gegen Köln

Fotostrecke: Enttäuschung gegen Osnabrück, Jubel gegen Köln

Meistgelesene Artikel

Diezel leitet Derbysieg ein – 3:0

Diezel leitet Derbysieg ein – 3:0

Tiedemann und Post lange auf Eis

Tiedemann und Post lange auf Eis

Selenkowitsch am Ziel

Selenkowitsch am Ziel

Fußball-Bezirksligist TV Oyten muss personellen Aderlass hinnehmen

Fußball-Bezirksligist TV Oyten muss personellen Aderlass hinnehmen

Kommentare