Turf: Erster Sieg beim Hamburger Derby

Vovcenkos Indian Sun gewinnt Seejagdrennen

+
Erfogreich in Hamburg: Trainer Pavel Vovcenko.

Verden - Am dritten Tag der Hamburger Derbywoche feierte Trainer Pavel Vovcenko (Achim-Bollen) seinen ersten Sieg.

Das stets spektakuläre Seejagdrennen über 3600 Meter gewann die von ihm trainierte achtjährige Stute Indian Sun mit Vrastislav Korytar im Sattel überlegen mit zwölf Längen Vorsprung vor dem von Elfi Schnakenberg (Blender-Jerusalem) trainierten elfjährigen Wallach Borgo mit Jan Korpas. Hinter Ballytrim mit Paul Andrew Johnsen musste sich der Achimer Cevin Chan auf dem Sieger der schwedischen „Grand National“ Alanco mit Rang vier begnügen.

Mit Indian Sun gewann die beste Schwimmerin in diesem Rennen. Die Stute kam schon mit gutem Vorsprung aus dem See und gab danach die Spitze nicht mehr ab. Einen Augenblick schien ihr Borgo gefährlich werden zu können, doch auf den letzten 400 Meter war Indian Sun völlig überlegene Klasse. Alanco, der zumindest den dritten Platz sicher zu haben schien, ließ zum Schluss stark nach und musste sich mit Rang vier begnügen. Dem Wallach steckte wohl noch ein wenig das schwere schwedische Rennen vor gut zwei Wochen in den Knochen. Dennoch wäre Indian Sun an diesem Tag wohl nur schwer zu schlagen gewesen. Die Vovcenko-Stute verriet erneut viel Talent für den Sport zwischen den Flaggen.

In einem Ausgleich III über 1800 Meter saß der Achimer Patrick Gibson im Sattel des Außenseiters Fujiyama Danon. Das Duo zeigte in dem 13 Pferde starken Feld eine gute Leistung und musste am Ende nur New Fighter mit Tamara Hofer, Readyspice mit Eduardo Pedroza und Turflöwe mit Stephen Hellyn den Vortritt lassen. · jho

Werder-Training am Donnerstag

Werder-Training am Donnerstag

Zehn Wohntrends 2017 - aktuelle Hits im Möbelhaus

Zehn Wohntrends 2017 - aktuelle Hits im Möbelhaus

Alexander Zverev und Kohlschreiber weiter - Djokovic raus

Alexander Zverev und Kohlschreiber weiter - Djokovic raus

Lawine verschüttet Hotel in Italien - viele Tote

Lawine verschüttet Hotel in Italien - viele Tote

Meistgelesene Artikel

Zu viel Konkurrenz: Auch Murati verlässt den TBU

Zu viel Konkurrenz: Auch Murati verlässt den TBU

1. FC Köln setzt sich die Krone beim JFK-Cup auf

1. FC Köln setzt sich die Krone beim JFK-Cup auf

TSV Bassen: Uwe Bischoff verlängert

TSV Bassen: Uwe Bischoff verlängert

Krone verspricht: „Wir werden nicht zurückziehen“

Krone verspricht: „Wir werden nicht zurückziehen“

Kommentare