Vovcenko-Vollblüter top in Bad Harzburg

Leichte Beute für Falconettei

+
Auch Elfi Schnakenberg durfte einen Sieg bejubeln.

Verden - Der vierte Meetingtag der Bad Harzburger Galopprennwoche war bisher der erfolgreichste für die Aktiven aus dem Kreisgebiet. So gab es Siege für die Trainer Elfi Schnakenberg (Blender-Jerusalem), Pavel Vovcenko (Achim-Bollen), Jördis-Ina Meinecke (Eitze) sowie für Jockey Cevin Chan (Achim) und dem Stall Moorbock (Armsen).

Ein mit insgesamt 12000 Euro dotiertes Hürdenrennen über 3400 Meter wurde zu einer leichten Beute für den von Pavel Vovcenko trainierten und vom amtierenden Hindernischampion Cevin Chan gerittenen sechsjährigen Vollblüter Falconettei. Vom Start weg übernahm Chan mit dem Wallach die Führung und kontrollierte das Feld nach Belieben. Am Ende siegte

Meinekes Dark Fighter

bricht den Bann

Falconettei überlegen mit sechs Längen Vorsprung vor den beiden von Elfi Schnakenberg trainierten Pferden Nuevo Leon mit Vlastislav Korytar und Good Prince mit Christopher Henry Roberts.

Schnakenberg schnappte sich dann aber das zweite Hürdenrennen des Tages, das ebenfalls über 3400 Meter führte. Der von ihr trainierte fünfjährige Wallach North Point gewann mit Jockey Mark Quinlan leicht mit vier Längen Vorsprung vor dem in Irland gezogenen vierjährigen Wallach Bold Jack Donahue mit Fabian Xaver Weißmeier.

Endlich durfte sich auch der Armsener Stall Moorbock und Trainerin Jördis-Ina Meinecke über einen Sieg von Dark Fighter freuen. Nach einer wahren Serie von zweiten und dritten Plätzen gewann der sechsjährige Wallach jetzt mit Tommaso Scardino im Sattel einen Ausgleich IV über 1550 Meter leicht mit zwei Längen Vorsprung vor der Mitfavoritin Adira mit Jozef Bojko. Dark Fighter lag vom Start weg in der Spitzengruppe und löste sich im Einlauf leicht von seinen sieben Gegnern. Außerdem gab es noch einen dritten Platz für den Stall Moorbock durch den zwölfjährigen Wallach Dark Fellow in einem weiteren Ausgleich IV, jedoch über die Sprintdistanz von 1200 Metern. Mit Esther Ruth Weißmeier im Sattel zeigte Dark Fellow einen schönen Schlussakkord und schob sich noch hinter den favorisierten Stuten Millies Quest mit Daniele Porcu und Dorietta mit Pascal-J. Werning vor.

Die Bad Harzburger Galopprennwoche geht am heutigen Sonnabend ab 14 Uhr und am morgigen Sonntag ab 13 Uhr mit jeweils neun sehr gut besetzten Rennen zu Ende.

jho

Das könnte Sie auch interessieren

Hartes Ringen bei Jamaika-Sondierungen

Hartes Ringen bei Jamaika-Sondierungen

Mugabe räumt Probleme ein - Aber kein Rücktritt

Mugabe räumt Probleme ein - Aber kein Rücktritt

Einzelkritik: Kruse überragend, Bartels endlich wieder in Form

Einzelkritik: Kruse überragend, Bartels endlich wieder in Form

Russland, Türkei und Iran bereiten Syrien-Gipfel vor

Russland, Türkei und Iran bereiten Syrien-Gipfel vor

Meistgelesene Artikel

TV Oytens Wiebke Meyer ins U16-Nationalteam berufen

TV Oytens Wiebke Meyer ins U16-Nationalteam berufen

Handball-Bundesligist TV Oyten: Auch Chris Ole Brandt fällt aus

Handball-Bundesligist TV Oyten: Auch Chris Ole Brandt fällt aus

Squash: Oberligist SC Achim-Baden in Lauerstellung zur Tabellenspitze

Squash: Oberligist SC Achim-Baden in Lauerstellung zur Tabellenspitze

Oberliga-Volleyball: Zwei Niederlagen, die dem TV Baden II weh tun

Oberliga-Volleyball: Zwei Niederlagen, die dem TV Baden II weh tun

Kommentare