Vorm Duell gegen Bassen umgeknickt

Riede: Leichte Sorgen bei Marcel Grashoff

+
Fraglich: Marcel Grashoff.

Riede - Derbyzeit in der Bezirksliga: Am Sonntag (14 Uhr) erwartet der MTV Riede den TSV Bassen. Für Torsten Krieg-Hasch, Coach der Segelhorstkicker, eine schwierige Aufgabe: „Die Bassener haben einen kleinen Lauf, wollen ihre Serie sicher fortsetzen. Und Marco Holsten auf seiner Abschiedstournee so viele Geschenke wie möglich machen.“ Da müsse seine Elf in erster Linie die Zweikämpfe annehmen, aber auch so couragiert spielen wie zuletzt in Pennigbüttel. Dort stimmte trotz des 0:1 die Leistung. Sorgen bereitet Marcel Grashoff, der im Training umknickte. Am Freitag startet er einen Versuch – sollte es nicht gehen, will sich Krieg-Hasch überlegen, wer die Verteidiger-Position einnimmt. Bei Nils Krüger wurde eine Innenband-Dehnung im Knie festgestellt. Da er aber weitere Probleme hat, vermuten die Rieder eine größere Verletung – Untersuchung folgt.

Mit ebenso viel Respekt wie die Heimelf geht Bassen ins Derby. Coach Marco Holsten: „Ich erwarte eine ganz starke Rieder Truppe, die ich in Pennigbüttel haushoch überlegen gesehen habe. Spielerisch sehr ansprechend.“ Die Grün-Roten müssen wohl drei Wochen auf David Hennig, der sich in der Endphase der Vissel-Partie das Knie verdrehte und am Freitag zur Kernspin geht. „Wir hoffen mal, dass es nur was mit dem Innenband ist“, so Holsten. Für den Ex-Verdener könnte Michel Wülbers-Mindermann auflaufen. Heiko Budelmann ist nach fünf Gelben Karten gesperrt, Hendrik Thiel bietet sich als Alternative an. Fraglich sind Christian Czotscher und Jan-Dirk Osmers.

vde

Dschungelcamp 2017: Tag sechs im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag sechs im Busch in Bildern

Deutschland besiegt Weißrussland - die Bilder

Deutschland besiegt Weißrussland - die Bilder

DHB-Auswahl wahrt weiße Weste - 31:25 gegen Weißrussland

DHB-Auswahl wahrt weiße Weste - 31:25 gegen Weißrussland

Werder-Training am Mittwoch

Werder-Training am Mittwoch

Meistgelesene Artikel

Zu viel Konkurrenz: Auch Murati verlässt den TBU

Zu viel Konkurrenz: Auch Murati verlässt den TBU

1. FC Köln setzt sich die Krone beim JFK-Cup auf

1. FC Köln setzt sich die Krone beim JFK-Cup auf

TSV Bassen: Uwe Bischoff verlängert

TSV Bassen: Uwe Bischoff verlängert

Krone verspricht: „Wir werden nicht zurückziehen“

Krone verspricht: „Wir werden nicht zurückziehen“

Kommentare