Morsums Trainer vermisst die Einstellung

Volmert nach 29:38 restlos bedient

Morsums Marco Volmert

Verden - Während die HSG Verden-Aller keinen guten Start in die neue Saison in der Handball-Landesklasse erwischte, ziehen über dem TSV Morsum nach der 29:38-Klatsche in Stedingen schon dunkle Wolken auf.

HSG Stedingen 2016 - TSV Morsum 38:29 (18:14). „Ohne Einstellung ist ein Spiel eben nicht zu gewinnen. Das ging mal komplett in die Hose“, ärgerte sich Morsums Marco Volmert, der seine gemachten Vorgaben zu keinem Teil umgesetzt sah. Nach dem Stedinger 8:7 (15.) nahm das Unheil für die Gäste seinen Lauf. Mit dem Gedanken scheinbar schon bei der Abendgestaltung war mit dem 8:14 (24.) die Vorentscheidung gegen keinesfalls überzeugende Gastgeber bereits gefallen. Immer wieder setzte es Gegentore über den Kreis. „Dabei hatten wir das klar angesprochen“, nahm Volmert lediglich seine Keeper Jens Rapillus und Pascal Gajewski von der General-Kritik aus. Zwar verkürzten die Morsumer noch auf 16:18 (33.), doch dann machten sie sich die Partie durch Undiszipliniertheiten wieder selber kaputt.

TS Woltmershausen - HSG Verden-Aller 26:24 (12:12). Missglückter Einstand für HSG-Coach Frank Janzen: Trotz einer über weite Strecken guten Vorstellung unterlag sein Team mit Keeper Mirco Thalmann, der im zweiten Abschnitt den guten Bernd Rengstorff abgelöst hatte, in Woltmershausen. „Die Niederlage haben wir uns selber zuzuschreiben“, verwies Janzen auf allein zehn vergebene Hochkaräter. Zudem blieben drei Siebenmeter ungenutzt. Ansonsten machte die HSG vieles richtig und nach dem 12:12 zur Pause übernahmen die Gäste beim 24:23 sogar die Führung und träumten vom Coup. Doch drei Gegentore in Folge verhagelten Janzens Traum vom perfekten Einstand.

bjl

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Werder-Training am Donnerstag

Werder-Training am Donnerstag

Zehn Wohntrends 2017 - aktuelle Hits im Möbelhaus

Zehn Wohntrends 2017 - aktuelle Hits im Möbelhaus

Lawine verschüttet Hotel in Italien - viele Tote

Lawine verschüttet Hotel in Italien - viele Tote

Meistgelesene Artikel

Zu viel Konkurrenz: Auch Murati verlässt den TBU

Zu viel Konkurrenz: Auch Murati verlässt den TBU

1. FC Köln setzt sich die Krone beim JFK-Cup auf

1. FC Köln setzt sich die Krone beim JFK-Cup auf

TSV Bassen: Uwe Bischoff verlängert

TSV Bassen: Uwe Bischoff verlängert

Krone verspricht: „Wir werden nicht zurückziehen“

Krone verspricht: „Wir werden nicht zurückziehen“

Kommentare