Volleyball-Regionalliga: Baden besiegt Braunschweig II / Jetzt wichtige Spiele

3:1 – Jan Radeke sticht als „bester Libero der Klasse“

+
Feiner Angriff: Ole Sagajewski feierte mit dem TV Baden in der Regionalliga einen 3:1-Triumph über Braunschweig.

Baden - Wie aus einem Guss! In der Volleyball-Regionalliga gewann vor über 100 Fans der TV Baden in eigener Halle gegen die Bundesliga-Nachwuchsmannschaft USC Braunschweig II 3:1 (25:21, 25:21, 20:25, 25:14). „Diesmal mussten drei Punkte vor eigenem Publikum her“, so Badens Coach Peter-Michael Sagajewski.

Und weiter: „Jetzt kommen die Spiele der Wahrheit. Wir sind und bleiben weiterhin ungeschlagen zuhause. Die Mannschaft war gut eingestellt. Jan Hendrik Radeke hat einmal wieder einen super Libero gespielt. Thomas Baum hat das Zuspiel gut aufgezogen.“ Braunschweig schätzt der Badener Trainer als Team ein, das eigentlich weiter nach oben gehört. Sie spielen einen grundsoliden, hart und engagierten Volleyball: „Auch lange Ballwechsel können sie mitgehen, wovon wir einige gute Szenen hatten. Wir spielten taktisch gut und variabel. Über die Mittelangreifer konnten wir gut punkten. Aber auch unsere Außenangreifer stachen.“

Wieder einmal überzeugte Jan Radeke als Libero, „der sich damit zum besten Libero in der Klasse entwickelt“, freut sich der Coach, der wieder einmal mit seinem jüngsten Team auflief.“ Die ersten beiden Sätze waren schwer umkämpft. Doch nach hinten raus hatte Baden die besseren Nerven und die Sätze dann zugemacht.

Nach der Pause fehlte es dem Gastgeber an Spannung und Konzentration. Die Pause nutzte mehr der Gegner, der den nachfolgenden Satz gewinnen konnte. Am Ende setzte sich Baden souverän durch. „Die nächsten Spiele gegen Westercelle und Ammerland wollen wir gewinnen. Dann würden wir uns nach oben vorschieben“, so Sagajewski.

TV Baden: Stefan Baum, Thomas Baum, Christoph Ehrt, Fynn Haverland, Canh Han Huynh, Max Lange, Dirk Meyer, Jan Radeke, Ole Sagajewski, Bjarne Schulz, Sergej Stanke, Artem Tscherwinski.

woe

Selbstversuch unseres Redakteurs an Schwebebalken und Barren

Selbstversuch unseres Redakteurs an Schwebebalken und Barren

Das ist der BVB

Das ist der BVB

Wahnsinnstat von Melbourne: Auto rast in Menschenmenge

Wahnsinnstat von Melbourne: Auto rast in Menschenmenge

Zutraulich und zäh: Exmoor-Ponys gehören zu den Wildpferden

Zutraulich und zäh: Exmoor-Ponys gehören zu den Wildpferden

Meistgelesene Artikel

1. FC Köln setzt sich die Krone beim JFK-Cup auf

1. FC Köln setzt sich die Krone beim JFK-Cup auf

TSV Bassen: Uwe Bischoff verlängert

TSV Bassen: Uwe Bischoff verlängert

Naumann will erneut auswärts punkten

Naumann will erneut auswärts punkten

Achim/Badens Tobias Wege überzeugt beim 32:27

Achim/Badens Tobias Wege überzeugt beim 32:27

Kommentare