Volleyball: Kernebeck bleibt weiter TVB-Coach

Werner Kernebeck

Baden – Mit Platz sechs in der Zweitliga-Tabelle ein überragendes Ergebnis erzielt, eine Volleyball-Mannschaft geformt, die vor dem Corona-Saisonabbruch zurecht vor Selbstbewusstsein strotzte – eigentlich war die Vertragsverlängerung mit Coach Werner Kernebeck beim TV Baden eine logische Folge.

„Ich bin sehr froh, dass wir ihn auch in der kommenden Saison auf der Trainerbank haben werden. Doch ich war mir zu Beginn unseres Gespräches am vergangenen Wochenende gar nicht so sicher, dass Werner auch wirklich zusagen würde“, so Badens Teammanager Peter-Michael Sagajewski, der nach der Vertragsunterzeichnung Kernebecks für ein weiteres Jahr und der Zusage eines Großteils des aktuellen Teams (Sagajewski: „Nur zwei Spieler sind noch in der Schwebe“) nun verstärkt sein Augenmerk auf eine Kaderverstärkung legt.

Warum der Erfolgscoach etwas zögerte, ist seinem Beruf geschuldet. Immerhin ist der 52-Jährige selbständiger Tischler, „Beruf und der Sport nehmen schon sehr viel Zeit in Anspruch. Da muss man schon genau hinschauen, ob das auch weiterhin unter einen Hut zu bekommen ist“, klärt der Übungsleiter auf. Doch nachdem die gesamte Mannschaft als auch Sagajewski für einen Fortbestand der „Ehe“ plädierten, „und ich auch andere Dinge noch abgeklopft hatte, sprach eben nichts gegen ein Weitermachen“, so der Trainer, der Ende Oktober 2019 den glücklos in die Saison gestarteten Fabio Bartolone ablöste. vst

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Maria Schrader gewinnt Emmy für "Unorthodox"

Maria Schrader gewinnt Emmy für "Unorthodox"

Wie werde ich Baumpfleger/in?

Wie werde ich Baumpfleger/in?

Das richtige Make-up bringt Frische ins Büro

Das richtige Make-up bringt Frische ins Büro

"Super-Poga" als Sieger am Ziel - "Fühlt sich verrückt an"

"Super-Poga" als Sieger am Ziel - "Fühlt sich verrückt an"

Meistgelesene Artikel

Der RSV legt Einspruch ein

Der RSV legt Einspruch ein

Der RSV legt Einspruch ein
Dörverdens Doppelpacker Nunu einfach nicht zu stoppen – 3:1

Dörverdens Doppelpacker Nunu einfach nicht zu stoppen – 3:1

Dörverdens Doppelpacker Nunu einfach nicht zu stoppen – 3:1
Gloger: „Fühlt sich wie eine Niederlage an“

Gloger: „Fühlt sich wie eine Niederlage an“

Gloger: „Fühlt sich wie eine Niederlage an“
Mit Vollgas und Attacke

Mit Vollgas und Attacke

Mit Vollgas und Attacke

Kommentare