C. Völker

Nur Völker dem Punkt nahe – 0:8

+
C. Völker

Holtum (geest) - Der Favorit war wie befürchtet eine Nummer zu groß: In der Verbandsliga kassierten die Tischtennis-Damen des TSV Holtum (Geest) eine 0:8-Niederlage beim FSC Stendorf, der damit die Tabellenspitze übernahm und weiter auf den Sprung in die Oberliga hoffen darf. Dabei gewann das Quartett aus dem Kreis Verden lediglich drei Sätze – einen davon das Doppel Wahlers/Meier gegen Henze/Belgardt.

In den Einzeln hatte nur Corinna Völker den Ehrenpunkt vor Augen. Im Duell mit Maike Henze holte die Holtumerin einen 0:2-Satzrückstand auf, ehe im entscheidenden Durchgang der Faden riss – 1:11. Bereits im dritten Satz ihres ersten Einzels musste Heike Wahlers verletzt aufgeben, das zweite gab die Mannschaftsführerin dann kampflos ab. Während die Trauben am Sonnabend gegen die TuSG Ritterhude erneut äußerst hoch hängen, folgt eine Woche später (6. Februar, Beginn jeweils 15 Uhr, Halle Kirchlinteln) das wichtige Match gegen Schlusslicht TuS Kirchwalsede.

vde

Polizei nach Manchester-Anschlag: Abedi hatte Hintermänner

Polizei nach Manchester-Anschlag: Abedi hatte Hintermänner

Laura Siegemund verletzt sich in Nürnberg schwer

Laura Siegemund verletzt sich in Nürnberg schwer

Zirkus Charles Knie in Wagenfeld

Zirkus Charles Knie in Wagenfeld

Pitt, Messi & Co.: Diese Autos fahren die Reichen und Schönen

Pitt, Messi & Co.: Diese Autos fahren die Reichen und Schönen

Meistgelesene Artikel

TB Uphusen holt sich vier Neue

TB Uphusen holt sich vier Neue

Rost sieht Siegesritt von Ross

Rost sieht Siegesritt von Ross

TSV Etelsen angelt sich Jan-Luca Lange

TSV Etelsen angelt sich Jan-Luca Lange

SVV Hülsen: Meister-Coach Ziad Leilo macht weiter

SVV Hülsen: Meister-Coach Ziad Leilo macht weiter

Kommentare