Vize-Landesmeisterin im Turnen

Anna Geils sichert sich Platz zwei

+
Anna Geils aus Thedinghausen sicherte sich bei den Kunstturn-Landesmeisterschaften in Bad Iburg die Vizemeisterschaft.

Thedinghausen - Die Thedinghauserin Anna Geils, die für den TV Jahn Walsrode startet, kehrte als Vizemeisterin von den Landesmeisterschaften im Kunstturnen in der Leistungsklasse 3 Kür modifiziert (NTB-Cup LK3) in der Altersklasse der 18 bis 29-Jährigen aus Bad Iburg zurück.

Insgesamt waren bei den Titelkämpfen 169 Kunstturnerinnen aus 68 Vereinen vertreten und sorgten damit für ein hochklassiges und breit gefächertes Starterfeld aus Niedersachsen.

Anna Geils zeigte in ihrer Altersklasse, in der 20 Turnerinnen gemeldet hatten, einen starken Wettkampf und sicherte sich mit 47,80 Punkten die Vizemeisterschaft im Vierkampf. Ein kleiner Fehler zum Auftakt am Balken verhinderte am Ende den Sprung nach ganz oben auf das Podest. Dennoch war die 19-Jährige, die bereits seit fünf Jahren für Walsrode an den Start geht, sehr zufrieden. Schließlich hatte sie nach einer langen Verletzungspause und den zeitgleich laufenden Vorbereitungen auf ihre schriftlichen Abiturprüfung einigen Trainingsrückstand mit in den Wettkampf genommen.

Wie Jäger mit Drohnen Rehkitze vor dem sicheren Tod retten

Wie Jäger mit Drohnen Rehkitze vor dem sicheren Tod retten

Udo Lindenberg in der Bremer Stadthalle

Udo Lindenberg in der Bremer Stadthalle

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Meistgelesene Artikel

Rost sieht Siegesritt von Ross

Rost sieht Siegesritt von Ross

TSV Etelsen unterliegt im Bezirkspokal-Finale in Gellersen mit 1:2

TSV Etelsen unterliegt im Bezirkspokal-Finale in Gellersen mit 1:2

FC Verden 04: Tavan der tragische Held – 2:4

FC Verden 04: Tavan der tragische Held – 2:4

Verden: Coach Lindhorst appelliert an Sportsgeist

Verden: Coach Lindhorst appelliert an Sportsgeist

Kommentare