Viertägiges Hallenreitturnier ist der erste Höhepunkt der Turniersaison 2016

VER-Dinale: Die heiße Vorbereitungsphase läuft

+
Miss VER-Dinale, Sponsor und Firmenchef Wolfgang Reichelt, Turnierleiter Kurt-Henning Meyer und Verdens Bürgermeister Lutz Brockmann gratulierten dem Sieger im „Großen Preis 2015“ Mario Stevens (Lastrup) auf dem Fuchswallach Brooklyn.

Verden - Der erste Höhepunkt der Turniersaison 2016 in Niedersachsen ist für die Aktiven und für die Pferdesportfreunde das Hallenreitturnier VER-Dinale vom 28. bis 31. Januar in der Verdener Niedersachsenhalle. „Wir befinden uns in der heißen Vorbereitungsphase und freuen uns auf ganz viele Gäste“, sagt Turnierchef Kurt-Henning Meyer.

Insgesamt 22 verschiedene Dressur- und Springprüfungen kommen an den vier Turniertagen zur Austragung. Höhepunkte sind unter anderem Drei-Sterne-Prüfungen in der Dressur und im Springen sowie am Freitag ab 19 Uhr die Hengstpräsentation des Landgestüts Celle.

Erste Nennungen liegen bereits vor, doch erst Mitte Januar wird feststehen, welche Reiterelite in Verden dabei sein wird. Auf die Springreiter warten mit der Youngster, der Mittleren und der Großen Tour gleich neun Springprüfungen der Kl. M bis S, bei denen sie jeweils von der ersten in die zweite Qualifikation „durchreiten“ können. „Das ist eine besonders reiterfreundliche Ausschreibung“, betont Meyer.

Neben diesen drei Touren findet traditionsgemäß das Finale des Bundesnachwuchschampionats der Ponyspringreiter statt, das 2016 erstmals unter dem Patronat der „Horst-Gebers-Stiftung“ steht. Erst zum zweiten Mal wird auch das Finale des „Hermann-Schridde-Gedächtnispreises“ in Verden ausgetragen. Die Junioren und Jungen Reiter aus den Reitvereinen der Region können in einer Mannschaftsspringprüfung um die „Knop-Vereinstrophy“ ihr Können unter Beweis stellen.

Die Freunde des Dressursports kommen bei der VER-Dinale unter anderem im St. Georg Special*, der Intermediaire I** sowie im Kurz-Grand-Prix*** und dem Grand Prix Kür***, dem „Holger-Schmezer-Gedächtnispreis“ auf ihre Kosten. Für eine volle Halle wird am Freitagabend die Hengstpräsentation des Landgestüts Celle sorgen. Hier können sich Besitzer und Züchter einen Überblick über die in diesem Jahr zur Verfügung stehenden Deckhengste machen. Aber auch außerhalb des sportlichen Lebens ist in der Niedersachsenhalle an den vier Turniertagen einiges los. Sei es am Freitagabend unmittelbar nach der Hengstpräsentation die gemütliche Turnier-Lounge“ im Forum der Halle oder aber am Sonnabendabend ebenfalls im Forum die Reiterfete „Jump & Rock“. Karten gibt es ab sofort im Vorverkauf unter Telefon: 04231/961277, Fax 04231/961278, eMail tickets@ver-dinale.de und in den Geschäftsstellen der Mediengruppe Kreiszeitung. Weitere Informationen sind im Internet unter www.ver-dinale.de. zu sehen.

jho

Das könnte Sie auch interessieren

Fotostrecke vom Werder-Abschlusstraining

Fotostrecke vom Werder-Abschlusstraining

Thaibox-Seminar in Ehrenburg

Thaibox-Seminar in Ehrenburg

Hobbykünstler-Ausstellung in der KGS Leeste

Hobbykünstler-Ausstellung in der KGS Leeste

Tausende Demonstranten in Simbabwe fordern Mugabes Rücktritt

Tausende Demonstranten in Simbabwe fordern Mugabes Rücktritt

Meistgelesene Artikel

Etelsen schlägt die „Nachbarschaftshilfe“ aus

Etelsen schlägt die „Nachbarschaftshilfe“ aus

Achours Anschlusstreffer nur ein Strohfeuer – 1:3

Achours Anschlusstreffer nur ein Strohfeuer – 1:3

Riede findet in die Erfolgsspur zurück

Riede findet in die Erfolgsspur zurück

Guter Gesamteindruck getrübt

Guter Gesamteindruck getrübt

Kommentare