Viele Ehrungen am Wochenende in Posthausen / Horst Lemmermann als 1. Vorsitzender wiedergewählt

NFV-Kreistag bestimmt Gerda Kanowski zum Ehrenmitglied

+
Ehrte Gerda Kanowski gesondert: Der alte und neue Fußball-Boss des Kreises Verden, Horst Lemmermann.

Posthausen - Sehr harmonisch verlief auch in diesem Jahr wieder der Kreistag des NFV Kreis Verden, bei dem dieses Mal der TSV Posthausen als Gastgeber fungierte.

Nach den Grußworten des Landrates Peter Bohlmann, des Posthausener Ortsbürgermeisters Reiner Sterna, des KSB-Vorsitzenden Gerhard Behling, des NFV-Bezirksvorsitzenden Hans-Günter Kuers und des Präsidenten des Kreisfußballverbandes Altmark-Ost (Sachsen-Anhalt) Werner Meinschien, führte der Kreisvorsitzende Horst Lemmermann einige Ehrungen durch. Zunächst verabschiedete er Jörg Domschat (FSV Langwedel-Völkersen), der fünf Jahre als Staffelleiter im Spielausschuss für den Fußballkreis gewirkt hat. Da Dirk Kattwinkel (TSV Westen) für eine weitere Kandidatur als Kassenprüfer des NFV Kreis Verden nicht mehr zur Verfügung stand, wurde er ebenfalls verabschiedet. Ebenfalls verabschiedet wurde nach 30-jähriger Kreisvorstandsarbeit Gerda Kanowski (TSV Posthausen). Gerda Kanowski war von 1985 bis 2007 Schriftführerin und von 2007 bis 2015 Schatzmeisterin des Kreisfußballverbandes. Für ihre großen Verdienste um den Kreis- und Vereinsfußball erhielt Gerda Kanowski die Verdienstnadel des DFB.

Die Auszeichnung mit der Silbernen Ehrennadel des NFV Kreises Verden für mehr als zehn Jahre Kreis- sowie Vereinsarbeit erhielt Gerd Rasche vom SV Hönisch. Werner Paltian (SV Wahnebergen) erhielt die Silberne Ehrennadel des NFV-Bezirkes Lüneburg für seine 30-jährige ehrenamtliche Tätigkeit als Beisitzer im Kreissportgericht.

Sogar auf 40 Jahre Beisitzertätigkeit im Kreissportgericht brachte es Heinz Bunke (TSV Brunsbrock). Hierfür erhielt er die Silberne Ehrennadel des Niedersächsischen Fußballverbandes.

Dann fanden die Neuwahlen des Kreisvorstandes sowie der Ausschüsse statt. Einstimmig und mit großem Beifall wurde Horst Lemmermann (FSV Langwedel-Völkersen) als 1. Vorsitzender wiedergewählt. Außerdem wurden in den geschäftsführenden Vorstand Kurt Thies (FSV Langwedel-Völkersen) als stellvertretender Vorsitzender, Frauke Martens (TSV Brunsbrock) als neue Kassenwartin und Reinhard Körte (FSV Langwedel-Völkersen) als Schriftführer gewählt.

Als weitere Vorstandsmitglieder wurden gewählt: Uwe Norden (TSV Bassen) als Spielausschussvorsitzender, Marcus Neumann (TSV Bassen) als Vorsitzender des Schiedsrichterausschusses, Herbert Brüggemann (TSV Etelsen) als Sportgerichtsvorsitzender, Alexandra Rose (FSV Langwedel-Völkersen) als Referentin für Öffentlichkeitsarbeit, Claudia Peters (TSV Brunsbrock) als neue Referentin für Frauen- und Mädchenfußball und Nils Althausen (SV Wahnebergen) als Vorsitzender des Qualifizierungsausschusses. Gerd Rasche (SV Hönisch) wurde als Vorsitzender des Jugendausschusses vom Kreistag bestätigt.

Nach weiteren Formalien gab es dann noch eine große Überraschung für Gerda Kanowski: Auf Vorschlag des Kreisvorstandes wählte der Kreistag sie aufgrund ihrer großen Verdienste für den Kreisfußball einstimmig zum Ehrenmitglied des NFV Kreis Verden.

ar

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Meistgelesene Artikel

Rost sieht Siegesritt von Ross

Rost sieht Siegesritt von Ross

TSV Etelsen unterliegt im Bezirkspokal-Finale in Gellersen mit 1:2

TSV Etelsen unterliegt im Bezirkspokal-Finale in Gellersen mit 1:2

FC Verden 04: Tavan der tragische Held – 2:4

FC Verden 04: Tavan der tragische Held – 2:4

Verden: Coach Lindhorst appelliert an Sportsgeist

Verden: Coach Lindhorst appelliert an Sportsgeist

Kommentare