Verdens U15-Fußballer zeigen bärenstarke Leistung bei der 39. C-Junioren-Niedersachsenmeisterschaft

Sievers: „Platz drei die Belohnung für eine Riesensaison“

+
Einen starken dritten Platz bei der Niedersachsenmeisterschaft belegte die U15 aus Verden.

Verden - Eintracht Braunschweig hat die 39. C-Junioren-Niedersachsenmeisterschaftnach einem dramatisches Elfmeterschießen am Sonntag im Barsinghauser August Wenzel-Stadion gewonnen. Mit 11:10 besiegten die C-Junioren der Eintracht den VfL Osnabrück, der im Halbfinale den FC Verden 04 hauchzart bezwingen konnte. Braunschweig steigt damit in die C-Junioren-Regionalliga auf. Den dritten Platz belegte die U15 um Verdens Trainer Jan Sievers durch ein 6:3 nach Elfmeterschießen gegen den VfL Bückeburg. Nach 70 Minuten stand es 2:2 (2:1).

Die C-Junioren des VfL hatten am Samstag im August-Wenzel-Stadion bei Temperaturen um 37 Grad das Finale nach einem 3:2 (1:1) gegen den FC Verden 04 erreicht. Im zweiten Spiel schlugen die Braunschweiger den VfL Bückeburg mit 3:0 (3:0).

FC Verden 04 – VfL Osnabrück 2:3 (1:1). Die Reiterstädter verlangten dem Favoriten alles ab, hatten in der Endphase der Partie mehr zuzusetzen und waren dem Ausgleich sehr nahe. Allerdings scheiterten Cem Teifel und Fynn Luca Friedrichs mit ihren Großchancen.

Cem Teifel (13.) brachte die Verdener in Front, doch nur zwei Minuten später fiel das 1:1. Nach der Pause dann gar das 1:3 durch einen Doppelschlag des VfL (37./39.). Doch Cem Topal (62.) ließ den FC wieder hoffen, zumal Osnabrück bei den tropischen Temperaturen die Luft ausging. „Am Ende fehlte uns nur das Quäntchen Glück, um zumindest zum Ausgleich zu kommen“, so Sievers.

FC Verden 04 – VfL Bückeburg 6:3 n.E. (2:2/2:1). Tore: 1:0 (5.) Daniel Dai, 2:0 (12.) Cem Teifel, 2:1 (27.), 2:2 (42.) . Elfmeterschießen: Für den FC Verden 04 verwandelten Fynn Luca Friedrichs, Felix Wolf, Lasse Müffelmann und Wolfgang Pesch. Keeper Yannick Hanuschke konnte indes einen Elfer parieren, ein VfL-Schuss verfehlte sein Ziel. Jan Sievers: „Wir haben uns für eine Riesensaison noch einmal mit Platz drei in Niedersachsen belohnt. Meine Mannschaft hat gezeigt, dass nicht nur in den Leistungszentren guter Fußball gespielt wird, sondern auch beim FC Verden 04!“

Für den Coach war es das letzte Spiel mit der U15 des FC, ab heute steigt er beim SV Werder Bremen als U15-Co-Trainer ein. Doch am Sonnabend gibt es schon ein Wiedersehen, treffen beide Teams im Verdener Stadion um 11.30 Uhr aufeinander.

FC Verden 04: Yannick Hanuschke, Lukas Schuler - Tom-Jonah Zabywalski, Noel Lohmann, Christian Zerfowski, Jan-Ole Müller, Fynn-Luca Friedrichs, Cem Teifel, Daniel Dai, Lasse Müffelmann, Wolfgang Pesch, Cem Topal, Felix Wolf, Hans-Hinrich Schröder, Bjarne Guth, Tjare Müller.

vst

Das könnte Sie auch interessieren

Prognose: Japans Regierungspartei mit klarem Sieg

Prognose: Japans Regierungspartei mit klarem Sieg

ADAC-Herbstrallye in Visselhövede

ADAC-Herbstrallye in Visselhövede

Bezirksschützenball in Varrel 

Bezirksschützenball in Varrel 

Nachtflohmarkt in Fintel 

Nachtflohmarkt in Fintel 

Meistgelesene Artikel

Volleyball-Drittligist TV Baden demontiert SF Aligse

Volleyball-Drittligist TV Baden demontiert SF Aligse

Perssons 2:0 der Dosenöffner für TVO

Perssons 2:0 der Dosenöffner für TVO

Squash-Oberligist SC Achim-Baden holt fünf Punkte

Squash-Oberligist SC Achim-Baden holt fünf Punkte

Luftgewehrschießen: Silke Eglins behält die Nerven

Luftgewehrschießen: Silke Eglins behält die Nerven

Kommentare