Bezirksliga-Spiel gegen Ippensen?

Verdens Offensive – ein Puzzle für Coach Lindhorst

Bildete zuletzt mit Philipp Breves eine funktionierende Innenverteidigung – so soll es auch im Bezirksliga-Hit gegen den SV Ippensen sein: Verdens Steen Burford (am Ball).

Verden - Die Vorbereitung auf den Bezirksliga-Hit gegen den SV Ippensen (Sonntag, 15 Uhr, Hubertushain) verlief für den FC Verden 04 suboptimal. Seit Dienstag ist das Flutlicht defekt, sodass Coach Sascha Lindhorst das Freitag-Abschlusstraining schon für 17 Uhr ansetzte – in der Hoffnung auf möglichst viele Teilnehmer.

„Wir müssen halt ein wenig erfinderisch sein.“ Auch die Aufstellung gleicht ein bisschen einem Puzzle. In der Offensive kehrte Florian Heil zurück, absolvierte in Nartum ebenso eine Hälfte wie der starke Jonas Austermann. Zwar bleibt Patrick Zimmermann fraglich, aber Maximilian Schulwitz steht nach klärendem Gespräch mit Lindhorst im Kader.

Fredi Bormann hat Probleme mit der Leiste und muss für eine genaue Diagnose in die Röhre. Also spielt das Innenverteidiger-Duo Breves/Burford. Ein letztes Mal fehlt Sören Radeke rotgesperrt. Jonathan Schmude hat nach Rippenbruch mit Lauftraining begonnen. „Ippensen steht tief und ist über schnelles Umschaltspiel gefährlich“, warnt der FC-Coach, will aber nachlegen.

vde

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Werder-Ankunft in Köln

Werder-Ankunft in Köln

Der Freimarkt am Donnerstag

Der Freimarkt am Donnerstag

Meistgelesene Artikel

Auf Badens Drittliga-Volleyballer wartet eine Herkules-Aufgabe

Auf Badens Drittliga-Volleyballer wartet eine Herkules-Aufgabe

Volleyball-Drittligist TV Baden demontiert SF Aligse

Volleyball-Drittligist TV Baden demontiert SF Aligse

Perssons 2:0 der Dosenöffner für TVO

Perssons 2:0 der Dosenöffner für TVO

Squash-Oberligist SC Achim-Baden holt fünf Punkte

Squash-Oberligist SC Achim-Baden holt fünf Punkte

Kommentare