Altherren-Fußballer aus der Reiterstadt nehmen 1:0-Sieg mit

Verdens Gregor Gaza ärgert Meister TSV Etelsen

Verdens Keeper Holger Behrens wirft sich in den Kopfball von André Koopmann. J Foto: Bogner

Verden - Der FC Verden 04 bleibt Tabellenführer in der 1. Altherrenklasse (Ü 32). Gegen den amtierenden Meister aus Etelsen sprang ein knapper 1:0-Erfolg heraus. Erster Verfolger ist der TV Oyten nach dem 1:0 gegen den TSV Bassen. Mächtig unter die Räder kam der TSV Dauelsen beim 0:9 gegen die SG Thedinghausen.

SG Dörverden – TSV Bierden 1:1 (0:0). Den Sprung auf Tabellenplatz zwei verpassten die Gastgeber und mussten sich am Ende mit einem Unentschieden begnügen. Sebastian Göhner brachte den Favoriten in Führung, ehe Torsten Marek zwölf Minuten später für die Gäste ausglich.

TSV Dauelsen – SG Thedinghausen 0:9 (0:4). Sieben Spiele und ein Torverhältnis von 2:44. Die Fans des Tabellenvorletzten kommen zur Zeit nicht so ganz auf ihre Kosten. Bereits in der ersten Minute klingelte es das erste Mal im Gehäuse von Keeper Daniel Habekost. Beim munteren Torreigen trafen Florian Brüns und Timo Winkelmann jeweils dreifach für überlegene Gäste. Die weiteren Treffer erzielten Blerim Tippmann (2) sowie Boyd Papprott.

TV Oyten – TSV Bassen 1:0 (1:0). Durch den knappen Erfolg mischt der TVO im Titelrennen weiterhin kräftig mit. Der Treffer des Tages im Ortsderby ging dabei auf das Konto von David Evans, der unmittelbar vor dem Pausenpfiff zum Matchwinner wurde.

TSV Etelsen – FC Verden 04 0:1 (0:1). Im Spitzenspiel des Wochenendes fügten die Gäste dem amtierenden Meister bereits die zweite Saisonniederlage zu. In einer Begegnung auf hohem Niveau schenkten sich beide Teams nichts. Vier Minuten vor dem Wechsel sorgte Gregor Gaza für die Entscheidung. Mit einem Sonntagsschuss aus 25 Metern ließ er TSV-Keeper Olaf Nientkewitz nicht den Hauch einer Chance. Während die Platzherren in der Tabelle auf Platz vier zurück fielen, gab es bei den Allerstädtern nach dem Abpfiff natürlich nur zufriedene Gesichter.

FSV Langwedel-Völkersen – SG Ottersberg 2:2 (2:1). Fast wie eine Niederlage fühlte sich das Unentschieden für die Gastgeber an. Das Schlusslicht ging im Kellerduell durch Tim Kreiser und Andreas Stietz mit 2:0 in Front, kassierte aber noch vorm Wechsel den Anschlusstreffer durch Oliver Rode. Nachdem es dann lange Zeit zum ersten Saisonsieg reichen sollte, die Ernüchterung in der letzten Minute. Janos Voortmann wurde unmittelbar vor dem Abpfiff mit dem 2:2 zum Spielverderber. 

bog

Beraterin: Trump veröffentlicht seine Steuerunterlagen nicht

Beraterin: Trump veröffentlicht seine Steuerunterlagen nicht

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Wann eine Teilqualifizierung sinnvoll ist

Wann eine Teilqualifizierung sinnvoll ist

Prinzessin Caroline von Monaco feiert 60. Geburtstag

Prinzessin Caroline von Monaco feiert 60. Geburtstag

Meistgelesene Artikel

TSV Bassen: Uwe Bischoff verlängert

TSV Bassen: Uwe Bischoff verlängert

Krenz lässt Fischerhude jubeln

Krenz lässt Fischerhude jubeln

Marin Wrede – seine Gala entzückt Panitz

Marin Wrede – seine Gala entzückt Panitz

Hallenkreismeisterschaft 2017: Wer beerbt TSV Fischerhude-Quelkhorn?

Hallenkreismeisterschaft 2017: Wer beerbt TSV Fischerhude-Quelkhorn?

Kommentare