Am 29. Geburtstag zwei Siege beim Schwaneweder Reitturnier gefeiert

Verdenerin Jessica Reinauer beschenkt sich selbst

+
Feierte an ihrem 29. Geburtstag zwei Siege und auch noch einen zweiten Platz: Die Verdenerin Jessica Reinauer.

Verden - An ihrem 29. Geburtstag beschenkte sich die Verdenerin Jessica Reinauer (RV Graf von Schmettow) selbst. Beim Turnier des RC General Rosenberg in Schwanewede feierte sie auf dem 13-jährigen Fuchswallach Flashdance zwei Siege und einen zweiten Platz. Erste Plätze gab es außerdem für Jörn Kubelke und Felix Fryen (beide RV Aller-Weser) sowie Ann-Kathrin Meyer (RG Berkelsmoor) und Friederike Brünger (RV Graf von Schmettow).

Zunächst siegte die alte und neue Kreismeisterin Jessica Reinauer auf Flashdance in der Dressurprüfung der Kl. L* auf Kandare mit der Note 7,2 vor Daniela Dullweber (RV Pennigbüttel) auf Waykira (7,1). Es folgte ein zweiter Platz des Duos in einer Dressurprüfung Kl M** mit 737,50 Punkten knapp hinter Insa Rump (RuFC Niedervieland) auf Franklin (741). Schließlich unterstrichen Jessica Reinauer und Flashdance ihre seit Monaten überragende Form in einer weiteren M*-Dressur, die sie mit 670 Punkten vor Amena Yasmin Rauf-Vater (Bremer RC) auf Caspar v. Nudelhof (670) gewannen. In dieser Prüfung wurde Anneke Fryen (RV Aller-Weser) auf Davino (632) Achte.

Erfolgreich war auch Jörn Kubelke (RV Aller-Weser), der auf dem siebenjährigen Hannoveraner Wallach Hatari mit 759 Punkten eine Dressurprüfung der Kl. M** gewann und in einer Dressurpferdeprüfung der Kl. M auf dem sechsjährigen Hengst Sisto (7,7) hinter Heike Kind (RuFC Niedervieland) auf Hilfiger OLD (7,9) Zweiter wurde. In weiteren Dressurpferdeprüfungen der Kl. A und L unterstrichen die Reiterinnen aus unserer Region ihre gute Form. Friederike Brünger (RV Graf von Schmettow) siegte auf der fünfjährigen Stute Henriette von der Weide (8,5) in der A-Klasse und Dora Schomerus (RV Aller-Weser) wurde auf der sechsjährigen Stute Donna Lottchen (8,1) in der L-Klasse Zweite hinter Lena Stegemann (RV Neuhaus-Oste), die noch vor zwei Wochen in Verden auf Scara Boa Weltmeisterin bei den fünfjährigen Dressurpferden geworden war, auf Don Hitmeyer (8,2).

Auch in einigen Springprüfungen erzielten die Teilnehmer aus dem Kreis Verden gute Resultate. Ann-Kathrin Meyer (RG Berkelsmoor) gewann auf dem achtjährigen Hannoveraner Hengst Funtomas M eine Prüfung der Kl. M* nach einem fehlerfreien Ritt in 54,98 Sekunden und wurde zudem in dieser Prüfung mit ihrem zweiten Pferd Careful (0/57,89) auch noch Achte. In einer weiteren Springprüfung Kl. M* belegten Meyer und Funtomas M (0/58,78) den dritten Rang.

Gut hielt sich der junge Oytener Tobias Bremermann, der vor zwei Wochen in Verden in der Amateurtour noch so geglänzt hatte. Auf dem elfjährigen Holsteiner Wallach Quintino B wurde er in einem S*-Springen nach einem fehlerfreien Ritt in 59,07 Sekunden Fünfter. Der Sieg ging an den Zevener Josch Löhden auf Fighting Fit (0/56,43). Schließlich gewann in Schwanewede Felix Fryen (RV Aller-Weser) auf der sechsjährigen Hannoveraner Schimmelstute Chellina (7,9) eine Stilspringprüfung der Kl. A* knapp vor Leonie Catherina Hampe (RC Hagen-Grinden) auf der zwölfjährigen Fuchsstute Escada (7,8). · jho

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Mehr als 90 Tote infolge von Unwettern in Sri Lanka

Mehr als 90 Tote infolge von Unwettern in Sri Lanka

Meistgelesene Artikel

Rost sieht Siegesritt von Ross

Rost sieht Siegesritt von Ross

TSV Etelsen unterliegt im Bezirkspokal-Finale in Gellersen mit 1:2

TSV Etelsen unterliegt im Bezirkspokal-Finale in Gellersen mit 1:2

FC Verden 04: Tavan der tragische Held – 2:4

FC Verden 04: Tavan der tragische Held – 2:4

Verden: Coach Lindhorst appelliert an Sportsgeist

Verden: Coach Lindhorst appelliert an Sportsgeist

Kommentare