Turgay Ünlü beerbt Umut Ünlü

Verdener Türksport stellt sich neu auf

Der neue Vorstand des Vereins Verdener Türksport, von links: Selahattin Deniz, Muhammed Almaci, Serdar Tuz, Turgay Ünlü, Kaan Güney, Mustafa Karakus, Burak Osmanlioglu, Azmi Sahin, Serkan Yakar, Mehmet Demir und Wiebke Koch. Es fehlt Markus Kröger.

Verden - Knapp zwei Drittel der Vereinsmitglieder kamen jetzt zusammen, um die Zukunft des Verdener Türksport zu bestimmen und verabschiedeten zugleich Umut Ünlü, der nach sechs Jahren Vorstandsvorsitz nicht wieder kandidierte. Auf der Jahreshauptversammlung des Vereins Verdener Türksport (VTS) wurde turnusgemäß wieder ein neuer Vorstand gewählt.

Zum neuen Vorstandsvorsitzenden wurde Turgay Ünlü, angehender Jurist, gewählt. Stellvertreter wurde Mustafa Karakus, zum Kassenwart wurde Muhammed Almaci bestimmt. Der langjährige Jugendwart Serkan Yakar und Wiebke Koch als Frauenwartin wurden von der Versammlung im Amt bestätigt.

Weitere Vorstandsmitglieder wurden Burak Osmanlioglu (Sportwart), Selahattin Deniz (Pressesprecher), Serdar Tuz (Gerätewart) und Azmi Sahin (Organisationsleitung). Der insgesamt neunköpfige Vorstand wird ergänzt durch die Beisitzer Kaan Güney, Mehmet Demir und Markus Kröger.

Hauptthemen der Jahreshauptversammlung waren die sportliche und ungewisse Lage des Vereins, sowie ein aktiver Sportbetrieb für die Saison 2017/18. Elementare Bausteine der Vereinsarbeit seien weiterhin die Jugendförderung und die aktive Beteiligung an sozialen Projekten. Insbesondere die Integration liege dem Verein am Herzen. „Sport verbindet“ laute dann auch der offizielle Slogan des Vereins. „Das wollen sowohl wir im Vorstand als auch der Verein auf dem Fußballplatz zeigen“, so Selahattin Deniz.

Zudem ist es dem VTS wichtig, ein Teil der Stadt Verden zu sein. Dazu gehöre es auch, sich mit den Werten der Stadt Verden sowie der Bundesrepublik zu identifizieren. „Grundwerte der sozialen Demokratie wie Freiheit, Solidarität und soziale Gerechtigkeit sind für uns elementar“, betont Turgay Ünlü. Weiterhin will der VTS mit dem Sport die Steigerung der Integration, Verminderung von Diskriminierung, Gleichberechtigung zwischen den Geschlechtern, Stärkung des gesellschaftlichen Zusammenhalts und Förderung von Familien erreichen.

Das könnte Sie auch interessieren

Hobbykünstler-Ausstellung in der KGS Leeste

Hobbykünstler-Ausstellung in der KGS Leeste

Tausende Demonstranten in Simbabwe fordern Mugabes Rücktritt

Tausende Demonstranten in Simbabwe fordern Mugabes Rücktritt

Die Toten Hosen in der Bremer ÖVB-Arena

Die Toten Hosen in der Bremer ÖVB-Arena

Regierungspartei fordert Rücktritt Mugabes

Regierungspartei fordert Rücktritt Mugabes

Meistgelesene Artikel

Etelsen schlägt die „Nachbarschaftshilfe“ aus

Etelsen schlägt die „Nachbarschaftshilfe“ aus

Achours Anschlusstreffer nur ein Strohfeuer – 1:3

Achours Anschlusstreffer nur ein Strohfeuer – 1:3

Riede findet in die Erfolgsspur zurück

Riede findet in die Erfolgsspur zurück

Guter Gesamteindruck getrübt

Guter Gesamteindruck getrübt

Kommentare