Verdener trifft zum 1:0 in Ostereistedt

Halinger blockt die Krise ab

+
A. Halinger

Verden - Für den Hit gegen Rotenburg II gerüstet: Fußball-Bezirksligist FC Verden 04 feierte am Sonntag einen 1:0 (1:0)-Sieg beim FC Ostereistedt/Rhade und schloss bis auf einen Punkt auf die Oberliga-Reserve (0:0 in Wallhöfen) auf. „Jetzt wollen wir nächsten Sonntag die Spitze übernehmen“, kündigt Ziad Leilo vollmundig an. Dabei war es der Trainer selbst, der vor dem Gang nach Ostereistedt eine Krise befürchtet hatte, falls keine drei Zähler herausspringen würden.

Diese Krise blockte nun Alexander Halinger ab, als er kurz vor der Pause zum 1:0 ins leere Tor traf – Mirco Temp hatte Keeper Lars Neugebauer mustergültig ausgespielt und quer gelegt (45.). „Wir hätten vorher schon führen müssen, haben aber prima Chancen versiebt“, meinte Leilo. So lupfte Andreas Appelhans die Kugel freistehend über den Kasten, scheiterte Jan Twietmeyer an Neugebauer und fand Halinger in der Nummer eins seinen Meister. Pech, dass Jannes Bades frühes Tor (10.) wegen umstrittener Abseitsstellung nicht anerkannt wurde.

Verden hatte aber auch Glück, als Stefan Wöhlke zweimal parieren musste (14./48.) und Ostereistedt den Pfosten traf (53.). Die Allerstädter machten in Hälfte zwei den Sack nicht zu, weil Marco Wahlers am starken Neugebauer scheiterte (65.) und Patrick Zimmermann (74.) sowie Nicolas Brunken (88.) klarste Chancen ausließen. Überragend agierte Temp auf der Sechs, während Sebastian Koltonowski seine Freiheiten nutzte und auch Twietmeyer überzeugte.

vde

Das könnte Sie auch interessieren

Simbabwes Präsident Robert Mugabe zurückgetreten

Simbabwes Präsident Robert Mugabe zurückgetreten

Angespielt: "Star Wars Battlefront II" im Test

Angespielt: "Star Wars Battlefront II" im Test

Krass: Sieben User setzten sich auf Alkoholentzug - das passierte

Krass: Sieben User setzten sich auf Alkoholentzug - das passierte

USA schicken fast 60.000 Flüchtlinge aus Haiti zurück

USA schicken fast 60.000 Flüchtlinge aus Haiti zurück

Meistgelesene Artikel

Handball A-Jugend: Oytens Führungsspieler Noah Dreyer im Interview

Handball A-Jugend: Oytens Führungsspieler Noah Dreyer im Interview

Mit Primus Verden zum Derby nach Langwedel

Mit Primus Verden zum Derby nach Langwedel

TSV Etelsen: Bei Funck zündet es noch nicht

TSV Etelsen: Bei Funck zündet es noch nicht

Badens Drittliga-Volleyballer erwarten Sonntag Hörde

Badens Drittliga-Volleyballer erwarten Sonntag Hörde

Kommentare