Verden peilt im Derby gegen Riede Dreier an

Leilo nimmt Rolle des Favoriten an

+
Verdens Ziad Leilo.

Verden/Riede - Vor dem anstehenden Derby am Sonntag gegen den MTV Riede gibt sich Verdens Übungsleiter Ziad Leilo enorm optimistisch, sagt: „Wir werden voll auf Sieg spielen, haben ja auch etwas gut zu machen nach der Vorstellung am vergangenen Sonntag. Doch ich kann bis auf die Dauerverletzten endlich personell wieder aus dem Vollen schöpfen. Die Lust auf einen Dreier war meiner Mannschaft schon unter der Woche beim Training anzumerken!“

Klar, dass da Leilos Pendant Uwe Bischoff weitaus kleinere Brötchen backt: „Wir sind in dieser Partie der krasse Außenseiter, Verden ist bisher noch zuhause unbesiegt, das spricht eigentlich schon Bände. Unser Problem ist derzeit, dass wir unsere guten Torchancen nicht zu nutzen wissen. Daher konnten wir auch schon gegen Rotenburg sowie Worpswede nicht gewinnen.“ Verzichten muss Bischoff in dieser Partie auf Marcel Grashoff (Oberschenkel).

„Natürlich wollen wir unbedingt den Dreier. Doch Riede zu unterschätzen wäre absolut fatal. Denn schon das Hinspiel haben wir eher glücklich mit 1:0 gewinnen können und hatten da nicht wie am vergangenen Spieltag personelle Probleme. Doch ich habe ein gutes Gefühl“, nimmt Leilo die Favoritenrolle an.

vst

Das könnte Sie auch interessieren

Polizei stürmt australisches Flüchtlingslager in Manus

Polizei stürmt australisches Flüchtlingslager in Manus

Myanmar und Bangladesch einigen sich auf Rohingya-Rückkehr

Myanmar und Bangladesch einigen sich auf Rohingya-Rückkehr

Winter auf Poel: Angelfahrten und Schatzsuche

Winter auf Poel: Angelfahrten und Schatzsuche

Kompakte Knipsen: Was sie noch besser können als Smartphones

Kompakte Knipsen: Was sie noch besser können als Smartphones

Meistgelesene Artikel

Handball A-Jugend: Oytens Führungsspieler Noah Dreyer im Interview

Handball A-Jugend: Oytens Führungsspieler Noah Dreyer im Interview

Mit Primus Verden zum Derby nach Langwedel

Mit Primus Verden zum Derby nach Langwedel

TSV Etelsen: Bei Funck zündet es noch nicht

TSV Etelsen: Bei Funck zündet es noch nicht

Anja Meier überrascht Carina Oldhafer – 8:4

Anja Meier überrascht Carina Oldhafer – 8:4

Kommentare