Verden-Allers B-Jugend klettert auf Platz vier

39:35 – aber Klaasen nur bedingt zufrieden

+
Und wieder findet Verden-Allers Moritz Siegmund die Lücke im Duell gegen den Soltauer Torhüter.

Verden - In einer torreichen Partie behauptete sich die männliche B-Jugend der HSG Verden-Aller in der Handball-Landesliga gegen den MTV Soltau mit 39:35 (21:17) und verbesserte sich damit auf den vierten Tabellenplatz.

„Der Sieg ist auf jeden Fall verdient“, resümierte Verdens Trainer Sven Klaasen. „Allerdings haben wir auch Phasen in unserem Spiel gehabt, in denen wir vorne viel zu überhastet abgeschlossen haben und den Gegner damit unnötig in Ballbesitz gebracht haben“, war Klaasen nicht komplett zufrieden. Nachdem die HSG gut begonnen hatte, geriet das Spiel der Gastgeber nach dem 7:4 (8.) ins Stocken. Nicht nur die Deckung offenbarte nun Lücken, sondern auch die Offensive ließ einige Chancen ungenutzt. Urplötzlich sahen sich die Gastgeber einem 12:13 (17.) gegenüber. In einer Auszeit brachte Klaasen seine Mannschaft wieder auf Kurs und es ging mit einem 21:17 in die Pause. Nach dem Wechsel legte Soltau erneut ein 23:22 (32.) vor. Danach entwickelte sich ein offenes Spiel wobei sich bis zum 31:31 (44.) keine Mannschaft abzusetzen wusste. Erst in den letzten Minuten kam die HSG dann wieder so richtig auf Touren und setzte sich in Überzahl vorentscheidend auf 36:32 ab.

Tore Verden-Aller: Joel Wunsch (13/1), Jacob Quitkat (5/1), Uli Mattfeld (4), Jonas Otto (4), Mattis Ohlebusch (3), Jannes Mäller (1), Moritz Siegmund (8), Lennat Fettin (1).

bos

Das könnte Sie auch interessieren

Regierungspartei fordert Rücktritt Mugabes

Regierungspartei fordert Rücktritt Mugabes

Mitmach-Tag in der Kindertagesstätte Dörverden

Mitmach-Tag in der Kindertagesstätte Dörverden

Staatsanwaltschaft will Puigdemont an Spanien ausliefern

Staatsanwaltschaft will Puigdemont an Spanien ausliefern

Weltklimakonferenz streitet bis zuletzt ums Geld

Weltklimakonferenz streitet bis zuletzt ums Geld

Meistgelesene Artikel

Riede findet in die Erfolgsspur zurück

Riede findet in die Erfolgsspur zurück

Etelsen schlägt die „Nachbarschaftshilfe“ aus

Etelsen schlägt die „Nachbarschaftshilfe“ aus

Achours Anschlusstreffer nur ein Strohfeuer – 1:3

Achours Anschlusstreffer nur ein Strohfeuer – 1:3

Guter Gesamteindruck getrübt

Guter Gesamteindruck getrübt

Kommentare