TVO-Coach Sebastian Kohls hat Respekt / Gefahr droht von Speckmann / „Nicht bange“

Vampires bitten Halle zum ersten Heimspiel

+
Peilt mit ihren Vampires den ersten Heimsieg an: Oytens Flügelspielerin Anna-Lena Kruse.

Oyten - Am vierten Spieltag ist es nun endlich soweit: Erstmals in dieser Saison genießen die Damen des Handball-Drittligisten TV Oyten Vampires Heimrecht. Sonntag (15 Uhr) erwartet das Team von Sebastian Kohls die HG Union 92 Halle in der Pestalozzihalle.

„Wir freuen uns, dass wir uns endlich mal den eigenen Fans präsentieren können. Daher haben wir uns auch einiges für die Partie vorgenommen“, strebt Oytens Coach einen Heimsieg an. Allerdings geht Kohls keinesfalls blauäugig an die Sache gegen den letztjährigen Tabellenachten heran und will sich von den bisherigen Auftritten der Truppe aus Halle in fremden Hallen nicht blenden lassen. „In Oldenburg und Blomberg darf man schon mal verlieren. In den Heimspielen hat Halle seine Aufgaben indes problemlos gelöst. Daher erwarte ich keinen Selbstläufer, da die Truppe im Vergleich zur vergangenen Saison in der Breite deutlich besser aufgestellt ist.“ Zu beachten auf Seiten der Gäste ist in erster Linie Sina Speckmann. Die Rückraumspielerin erzielte in der vergangenen Saison satte 199 Tore und kann eine Partie durchaus auch mal im Alleingang entscheiden. Auch Edita Medjedovic, die für Linda Hillmer (Kreuzbandriss), nun im Spielaufbau die Fäden zieht, gilt es zu kontrollieren. Kohls: „Sie ist nicht nur sehr torgefährlich, sondern spielt auch gut mit der Kreisläuferin zusammen. Zudem ist Halle nach dem Trainerwechsel gerade im Rückraum deutlich flexibler und damit viel schwerer auszurechnen.“

Personell haben die Gastgeberinnen keine Probleme. „Wenn wir zu unserem gewohnten Spiel finden, ist mir nicht bange. In Anbetracht der kommenden Aufgaben, die alle nicht leichter werden, müssen wir solche Mannschaften wie Halle schlagen.“ · kc

Das könnte Sie auch interessieren

Werder Abschlusstraining

Werder Abschlusstraining

Thaibox-Seminar in Ehrenburg

Thaibox-Seminar in Ehrenburg

Hobbykünstler-Ausstellung in der KGS Leeste

Hobbykünstler-Ausstellung in der KGS Leeste

Tausende Demonstranten in Simbabwe fordern Mugabes Rücktritt

Tausende Demonstranten in Simbabwe fordern Mugabes Rücktritt

Meistgelesene Artikel

Etelsen schlägt die „Nachbarschaftshilfe“ aus

Etelsen schlägt die „Nachbarschaftshilfe“ aus

Achours Anschlusstreffer nur ein Strohfeuer – 1:3

Achours Anschlusstreffer nur ein Strohfeuer – 1:3

Riede findet in die Erfolgsspur zurück

Riede findet in die Erfolgsspur zurück

Guter Gesamteindruck getrübt

Guter Gesamteindruck getrübt

Kommentare