3:0 in Nordhorn und 5:1 in Fischerhude

Uphusen: Takyi schon zweifacher Torschütze

+
F. Takyi

UPHUSEN · Erfolgreich verlief das dreitägige Trainingslager des TB Uphusen in Gronau: Im Testspiel gegen Eintracht Nordhorn landete der Oberliga-Aufsteiger dort gestern Morgen einen 3:0 (1:0)-Sieg, nach der Rückreise feierte die Schmitz-Elf am Abend ein 5:1 (4:1) beim TSV Fischerhude-Quelkhorn. Doch nicht die Ergebnisse standen im Vordergrund. Co-Trainer Sven Zavelberg resümierte: „Die Jungs haben zum Auftakt

„Die Jungs haben

viel gearbeitet“

viel gearbeitet, alle zogen prima mit. Daher sind wir mit dem Verlauf äußerst zufrieden. Es zeigte sich aber auch, dass die jungen Leute sich erst an Tempo und körperliche Präsenz gewöhnen müssen.“

Die Nordhorner, nach dem Lizenzentzug während der Saison 2011/2012 in der Oberliga am Ende der abgelaufenen Spielzeit in der Landesliga Weser-Ems auf dem 13. Platz, ließen den Ball zunächst gut laufen, während die Uphuser erst ihren Rhythmus finden mussten. Als der Oberligist dann aber alles im Griff hatte, ergaben sich zahlreiche Chancen, die zu einem höheren Sieg hätten führen können. So blieb es beim 3:0 durch einen Treffer des Ex-Ottersbergers Jan-Niklas Linde vor der Pause sowie die Tore von Benjamin Titz und Ferdinand Takyi nach dem Wechsel. Apropos Takyi: Der Neuzugang aus der U19 von Eintracht Braunschweig trug sich auch am Abend beim 5:1 in Fischerhude in die Torschützenliste ein. Nachdem zunächst Moritz Becker die Führung des Kreisligisten erzielt hatte, drehten Mario Gloger, David Airich, Takyi und Marco Wahlers per Strafstoß (Foul an Airich) den Spieß zum 4:1-Halbzeitstand um. Das 5:1 steuerte dann Stürmer Thomas Celik, Neuzugang aus der U19 vom VfB Oldenburg, bei. Zavelberg: „Nach dem Trainingslager fehlte natürlich die Spritzigkeit, die Truppe hat das Match runter gespielt.“ · vde

Kotzlichkeiten und dicke Tränen: Zwölfter Dschungel-Tag in Bildern

Kotzlichkeiten und dicke Tränen: Zwölfter Dschungel-Tag in Bildern

Eröffnung der Klostermühle in Heiligenberg

Eröffnung der Klostermühle in Heiligenberg

Arnold Schwarzenegger fährt Elektro-Auto

Arnold Schwarzenegger fährt Elektro-Auto

Abschied von Roman Herzog: "Geschenk für unser Land"

Abschied von Roman Herzog: "Geschenk für unser Land"

Meistgelesene Artikel

Krenz lässt Fischerhude jubeln

Krenz lässt Fischerhude jubeln

Naumanns Rumpfkader ohne Chance – 21:30

Naumanns Rumpfkader ohne Chance – 21:30

Hallenkreismeisterschaft 2017: Wer beerbt TSV Fischerhude-Quelkhorn?

Hallenkreismeisterschaft 2017: Wer beerbt TSV Fischerhude-Quelkhorn?

Rippe sichert Siege ab

Rippe sichert Siege ab

Kommentare