Uphusen Sonnabend in Rotenburg / Yildirim übernimmt Gawronskis Part

Schmitz: „Sportliche Schlagzeilen schreiben“

+
Oktay Yildirim

Uphusen - Jetzt soll endlich wieder der Fußball beim TB Uphusen in den Vordergrund rücken: Für das Oberliga-Match am Sonnabend beim Rotenburger SV (Anpfiff 14 Uhr, Ahe-Stadion) haben sich die Schmitz-Schützlinge einiges vorgenommen. „Ich habe schon im Training unter der Woche gemerkt, dass sie sich nicht von dem ganzen Trubel anstecken lassen. Zwar wird mal ab und zu darüber gesprochen, aber dann herrscht wieder Konzentration aufs Derby“, sagt Coach Andre Schmitz.

Nach den Wettmanipulations-Verdächtigungen gegen zwei Uphuser Spieler, die vom Trainingsbetrieb suspendiert worden sind (wir berichteten ausführlich), streicht Schmitz den positiven Aspekt der Selbstanzeige seitens des Vereins heraus: „Dieser Mut zeigt doch, dass wir als erste den sauberen Sport wollen. Jetzt müssen auch wieder sportliche Schlagzeilen geschrieben werden.“ Am besten natürlich mit einem Sieg in diesem „richtungsweisenden Match“, wie es Schmitz bezeichnet. Der TBU-Trainer hat den Rotenburger SV in Jeddeloh beobachtet und eine „taktisch disziplinierte und als Kollektiv kämpfende Elf“ gesehen. Schmitz stellt sich auf eine abwartende RSV-Truppe ein, die auf ihre Chancen lauert: „Da müssen wir schon einen guten Tag erwischen, im Schongang ist diese Aufgabe jedenfalls nicht zu lösen. Wir müssen einfach die Leistung abrufen, zu der wir fähig sind.“

Personell gibt es zwei Änderungen, da Mateusz Peek und auch Maciej Gawronski nach Gelb-Roter Karte gesperrt sind. Während sich Schmitz für die Innenverteidigung noch etwas einfallen lassen will, betraut er Oktay Yildirim mit der defensiven Mittelfeldrolle von Gawronski. Für weitere Wechsel gebe es nach der Leistung vom Jeddeloh-Match keinerlei Gründe.

vde

Leaks nach Manchester-Anschlag: Trump verspricht Aufklärung

Leaks nach Manchester-Anschlag: Trump verspricht Aufklärung

„Hoya ist mobil“ 2017

„Hoya ist mobil“ 2017

Treckertreffen in Dreeke

Treckertreffen in Dreeke

Ginsengfest und Mittelalter-Spektakel in Walsrode

Ginsengfest und Mittelalter-Spektakel in Walsrode

Meistgelesene Artikel

Rost sieht Siegesritt von Ross

Rost sieht Siegesritt von Ross

SVV Hülsen: Meister-Coach Ziad Leilo macht weiter

SVV Hülsen: Meister-Coach Ziad Leilo macht weiter

FC Verden 04: Tavan der tragische Held – 2:4

FC Verden 04: Tavan der tragische Held – 2:4

Verden: Coach Lindhorst appelliert an Sportsgeist

Verden: Coach Lindhorst appelliert an Sportsgeist

Kommentare