TB Uphusen: Die Oberliga-Uhr tickt seit Freitag wieder

Uphusen - Seit Freitagmittag ist es nun amtlich: Für den TB Uphusen tickt die Oberliga-Uhr wieder. So konnte der TuS Lingen trotz intensiver Bemühungen und Fristverlängerung seitens des NFV keinen Ersatz für zwei kurzfristig abgesprungene Großsponsoren finden und zog sein Fußball-Team nun offiziell zurück.

Damit ist der Weg für den eigentlich bereits abgestiegenen TBU frei. „Wir haben zwar noch kein Schreiben erhalten, allerdings hat uns der Spielausschussvorsitzende Jürgen Stebani bereits telefonisch die Nachricht übermittelt.

Zwar liefen unsere Planungen bisher nur für die Landesliga, doch haben wir eine Mannschaft mit so viel Qualität zusammengestellt, dass sie auch in der Oberliga wettbewerbsfähig sein wird. Aber natürlich werden wir uns jetzt nach weiteren Verstärkungen umsehen. Noch einmal werden wir nicht so blauäugig die Oberliga angehen“, so der sportliche Leiter des TBU, Markus Nesemann.

vst

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Neue Autos brauchen neue Marken: Das Phänomen der Submarken

Neue Autos brauchen neue Marken: Das Phänomen der Submarken

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Meistgelesene Artikel

Zu viel Konkurrenz: Auch Murati verlässt den TBU

Zu viel Konkurrenz: Auch Murati verlässt den TBU

1. FC Köln setzt sich die Krone beim JFK-Cup auf

1. FC Köln setzt sich die Krone beim JFK-Cup auf

Krone verspricht: „Wir werden nicht zurückziehen“

Krone verspricht: „Wir werden nicht zurückziehen“

TSV Bassen: Uwe Bischoff verlängert

TSV Bassen: Uwe Bischoff verlängert

Kommentare